Zum Inhalt wechseln


Foto

Tipps Für Rundreise


  • Please log in to reply
5 replies to this topic

#1 KathrinU

KathrinU

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 27 Februar 2008 - 12:32

Hallo,
ich fahre Ende Mai/Anfang Juni mit meinem Freund für ca. 2 Wochen nach Irland (wir fliegen nach Dublin).
Schwerpunktmäßig wollen wir den Süden und Westen anschauen. Zu den Küsten findet ja man relativ viele Infos. Aber kann mir jemand auch Tipps fürs Landesinnere geben?
Wir würden evtl. gerne zuerst von Dublin über Waterford, Cork und Killarney nach Galway fahren. Und dann quer durchs Landesinnere zurück nach Dublin.
Bin dankbar für Tipps.
Und noch eine Frage: Ist es besser, die B&Bs vorher zu buchen? Ich habe gelesen, dass es davon jede Menge gibt, insofern dürfte es ja recht einfach sein, spontan welche zu finden oder?

LG Kathrin

#2 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 27 Februar 2008 - 01:14

Liebe grüsse aus Irland.Galway ist eine wunderschöne satdt da sollte man einen tag einplanen. In Kilarney nicht den naturpark vergessen. Willst du mit auto fahren? B&B´s haben wir viele hier, nur im Mai und Juni kann es etwas schwieriger werden günstige Übernachtungen zu finden, also wenn du nicht gerade ma 40 Euro pro person pro nacht ausgeben willst, sollte man vorbuchen. Ansonsten ist es kkein Problem was zu finden.

#3 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 27 Februar 2008 - 01:30

Hallo!


Also im Mai/Juni ist es sehr einfach B&B spontan zu finden: Es haben alle geöffnet, die Touristenmassen halten sich in Grenzen. Aber Du kannst ja von zu Hause aus schon einmal ein paar Bilder der B&Bs anschauen und Preise vergleichen und es dann so drehen, dass du "zufällig" bei diesem B&B ankommst. Die Preise unterscheiden sich wirklich stark und sind kein Zeichen für Qualität (das beste B&B das ich je hatte hat 25 Euro/Nacht gekostet, das schlechteste 40).

Ein paar kleine Anmerkungen:

Du könntest 1-2 Übernachtungen in Wicklow einplanen. Du kannst in den Wicklow Mountains die beiden Bergpässe befahren (wunderschön). Auf der anderen Seite (also der westlichen) kommst du daraufhin zu einer Seenlandschaft, die bei Sonnenschein traumhaft ist. Man fahrt Meilenweit durch fast tourismusfreie Gebiete (und damit das so bleibt, sollte ich das vermutlich nicht so oft schreiben).

Wenn Du danach Richtung Waterford aufbrichst würde ich empfehlen nicht die Nationalstraße zu nehmen, sondern die Küstenstraße. Diese führt von Bray weg, über Greystone,Newcastle, Wicklow usw. fährt Dich vorbei an so traumhaften Stränden. Saftiges grün das plötzlich durch Sandstrand ersetzt wird. Das findet man sonst nirgendwo.

Waterford ist eine Stadt die ich sehr gerne mag. Auch den "Vorort" Tramore. Was lohnt sich dort? Die Fahrt nach Dunmore East auf alle Fälle. Die Kristallfabrik (vor allem bei Regen), Keltenausstellung in der Innenstadt (man sucht aber ewig einen Parkplatz). In der Umgebung lohnen sich in New Roll die Besichtigung der "Dunbrody" (detailgetreuem Nachbau eines "Hungerschiffes" mit Schaustellern), der John. F. Kennedy Memorial Park (man begeht die gesamten Wege, bespickt mit Bäumen, Alleen, Blumen usw.), der Irish National Heritage Park (Geschichte Irlands von den Kelten bis zu den Normannen), Yola Folk Park bei Wexford (Nachbau eines Dorfes aus dem 19Jhdts). Und natürlich der Hook Head Drive mit dem ältesten Leuchturm Irlands

Man kann daraufhin der Küstenstraße folgen. Cork würde ich auslassen und lieber an der Küstenstraße eine "Basis" suchen. zB Skibbereen oder Kinsale. Und wie schon so oft gesagt - Sheeps Head, Goats Path, Mizen Head, Healy Pass, weiter zum Ring of Beara (gerade im Mai, wenn Ginster usw. blühen, ein Traum). Auch der Ring of Kerry lohnt sich, die Dingle Halbinsel sowieso.

Kilarney würde ich auf 1-2 Stunden beschränken. Die Stadt ist touristisch. St. Mary´s Cathedral ist aber immer sehenswert! Auf den Weg hinauf nach Galway kommt man an so vielen schönen Dingen vorbei. Burren, Cliffs of Kilkee, Spanish Point. Und wenn Du Galway einmal erreicht hast, sollte es auch für das Connemara Land noch reichen :). Befahre die Hauptstraße, nimm den Lough Corrib mit, sei frech. Komme bist nach Westport und von dort kannste wieder retour nach Dublin. Du kannst den WEg natürlich auch umgekehrt fahren.


Über das Landesinnere ist folgendes zu sagen: Die irische Seenplatte hat seine Vorzüge. Aber allerschönsten lässt sich diese allerdings per Hausboot erkunden .): Aber was würde Dich da interessieren?

p.s.: Wenn Du meinem Programm folgst, solltest Du für 2 Wochen beschäftigt sein. Falls nicht: Der Norden wartet noch :D (und da geht es erst richtig los). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man gar nicht mehr in den Westen will wenn man seine Tour im Norden beginnt..

#4 cheeky

cheeky

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge:
  • Location:Ballinspittle

Geschrieben 27 Februar 2008 - 08:08

Hallo Kathrin,

wenn Ihr in der Nähe von Cork seit würde ich Euch Blarney empfehlen, es ist ein schönes Örtchen mit einem Castle und einem wirklich wunderschönen Park.

Oder wie schon von Green geschrieben ist Kinsale zu empfehlen ( das St.Tropez von Irland, mit tollem Hafen ).

Wenn Du Fotos davon ansehen möchtest, kannst Du gerne auf unserer HP schauen. Dort haben wir jede Menge Bilder und auch Infos über Sehenswürdigkeiten.

LG Miriam
www.kinsale.de

#5 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 28 Februar 2008 - 09:05

Zu Blarney Castle muss ich noch etwas sagen:

Millionen Touristen sind dort hingefahren um diesen ominösen Stein zu küssen, welche die "gift of the gab" verleihen sollte. Natürlich ist dies auch eine reine Touristenmasche. Historiker haben ja herausgefunden, dass sich die ganzen Touristen auf den falschen Stein gestürzt haben :D

#6 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 03 März 2008 - 10:06

p.s.: Wenn Du meinem Programm folgst, solltest Du für 2 Wochen beschäftigt sein. Falls nicht: Der Norden wartet noch :D (und da geht es erst richtig los). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man gar nicht mehr in den Westen will wenn man seine Tour im Norden beginnt..


Na, dann weiß ich ja, wen ich fragen muss, wenn ich's endlich mal in den Norden schaffe :D

Grüssle

P.S.: Diesen Vorschlägen ist nichts hinzuzufügen - alle meine Tipps sind bereits vorhanden :)