Zum Inhalt wechseln


Foto

Skellig Michael


  • Please log in to reply
2 replies to this topic

#1 Jupp57

Jupp57

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 24 Beiträge:

Geschrieben 20 Februar 2008 - 07:47

Hallo !

im RBB liefen im Rahmen der Berlinade auch Berichte über Irland. U.a. auch über Skellig Michael und die vielen Vögel etc.
Hat jemand Erfahrungswerte, ob die Tour sehr anstrengend ist und ob's da wirklich von Papageientauchern und Tölpeln nur so wimmelt? Das mit dem Kloster ist für mich nicht so spannend.
Von wo fahren die günstigsten Boote und was kostet denn sowas überhaupt ?

Die Berichte auf RBB waren zwar ganz nett, aber der Süden wurde wenig beleuchtet.

Vielen Dank schon mal bis denne

Jupp

#2 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 20 Februar 2008 - 08:57

Hallo!

Es gibt verschiedene Standard´s in Irland. Auf die Aaran Islands fahren zB Boote welche sehr gut ausgestattet sind, mit viel Komfort. Also wirklich kleine Fähren, die innen fast so aussehen wie ein Reisebus. Sehr bequem, auch für nicht sehtüchtige Menschen geeignet.

Für Skellig Michael gibt es so etwas NICHT. Bedeutet, dass bessere Nussschalen die Insel ansteuern. Also eher kleine Motorboote. Unterstellplätze oder ähnliches gibt´s darauf nicht. Die Überfahrt kostet so weit ich weiß ca. 40 Euro pro Person. Warme, Regenfeste Kleidung wäre fast ein Muss, ein wenig Proviant mitzunehmen ist auch nicht verkehrt.
Jedenfalls wird die Überfahrt meistens sehr wackelig.


Aber wenn Dich das Kloster gar nicht interessiert, würde ich darauf verzichten. Es ist eben eine Mönchsinsel mit einem wirklich faszinierenden geschichtlichen Hintergrund. Papageitaucher kann man sehen, hängt aber stark von der Jahreszeit ab. Tölpel gibt es auch, aber das selbe in blau.
Das wirkliche Vogelparadies ist "Little Skellig", die Insel darf aber nicht betreten werden.

#3 Jupp57

Jupp57

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 24 Beiträge:

Geschrieben 22 Februar 2008 - 08:11

Wir werden das mit der Bootstour zur Insel überdenken.
Ich denke, da geht auch ne Menge Zeit drauf. Aber Zeit ist in Irland ja genug da, oder? :)

Bis denne