Zum Inhalt wechseln


Foto

7 Tage Irland Auf Dem Land?


  • Please log in to reply
17 replies to this topic

#1 Cha

Cha

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 07:20

Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und dies hat folgenden Grund:

Meine Freundin und ich haben schon länger die Sehnsucht einmal Irland kennenzulernen aber am liebsten etwas ländlicher. Sollte vielleicht kein 34 Seelen Dorf sein, aber halt schon etwas ruhiger und gemütlicher.

Fliegen würden wir nach Dublin und Zeitraum wäre so der September. Hat also noch ein wenig Zeit.

Hat vielleicht jemand einen guten Tip bezüglich eines schönen Ortes auf der Insel?

Gerne auch mit Empfehlung bezüglich B&B

Liebe Grüße und Danke schon im Voraus,

David.

#2 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 09:00

Dat is ja ein schönes Problem....


Kleine Dörfer sind auch nett. Ich war einmal in Camp. Ein Nest das gerade einmal eine Tankstelle und ein Restaurant hatte. Wunderschön, wirklich. Etwas größer und "beschaulicher" sind eine Ortschaften im Südwesten. Baltimore, Scull und so weiter. Ein schönes Mittelding ist die "Stadt" Skibbereen, hat auch nur so an die 2000 Einwohner, rundherum viel Landschaft aber in der Stadt ist auch etwas los.


Die Frage ist immer, wo willst du hin, was möchtest du sehen, was willst du tun??? Irland ist groß und hat viele Möglichkeiten und viel "Land" gibts überall. Und vor allem sehr schönes :)

#3 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 29 Januar 2008 - 04:46

Liebe Grüsse aus Irland.Tipp: www.burrencoaches.wg.am
Nur man sollte sich für September beeilen denn da gehen im westen die Preise in die Höhe- wegen dem Matchmaker Festival in Lisdoonvarna

#4 Cha

Cha

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 29 Januar 2008 - 07:16

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!!!

Das Problem ist, dass ich mich in Irland nicht auskenne und mich die große Auswahl ein wenig überfordert.
Ich sammel aber schonmal fleißig Impressionen und denke, dass ich das richtige schon finden werde.

Ich bin also noch für weitere Vorschläge offen.

Liebe Grüße,

David

#5 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 29 Januar 2008 - 09:20

Hi!


Naja, die Frage wäre zB was möchtest Du in Irland, also im Urlaub, machen? Willst du wandern, radfahren, Autotouren machen, Angeln, Hochseefischen, kulturelles angucken, dir Naturschönheiten betrachten und und dund..... [...] und wenn man weiß was Du gerne machst, würde man besser wissen, was man Dir empfehlen kann... so ferndiagnosen sind meistens schwer :)

Dann könnt ich dir sagen "ich empfehle Dir ... weil...." :D

#6 Cha

Cha

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 30 Januar 2008 - 12:17

Hallo nochmal,

ich weiß die Anfrage ist nicht sehr präzise gewesen und möchte mich dafür nochmal entschuldigen.

Also ich suche im prinzip nur eine schöne Gegend verbunden mit einem kleinen Städtchen, wo man auch mal ein wenig bummeln und abends in nen Pub / ne Bar gehen und es sich gutgehen lassen kann.

Prinzipiell wollten wir ein wenig die Gegend erkunden und viel zu Fuß in der Natur herumwandern, also bezüglich Deiner Liste ginge es dann eher um Naturschönheiten. Ansonsten geht es uns um einen gemütlichen Urlaub. Wir lesen sehr viel, gehen gerne ausführlich Essen und wollten halt Land und Leute ein wenig kennenlernen.

Gruß David

#7 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 30 Januar 2008 - 12:44

Hallo nochmal!

Hmm...kniffliges Problem. Aber hier die Vorschläge:



Wicklow
Ein netter kleiner Ort mit einigen Pubs und auch Möglichkeiten einzukaufen. Viele gemütliche Strände sind in der Nähe, wo man spazieren kann. Zum Wandern sind die Wicklow Mountains wunderbar und auch entspannend. Da kann man es fast eine Woche aushalten

Skibbereen
Ein kleines, verschlafenes 2000 Seelen Nest, aber ein wunderschöner Stadtkern. Ausflugsmöglichkeiten sind in Unmengen gegeben. In der Nähe sind u.a. der Sheeps Head. Alleine bei der Bewanderung des Sheeps Head kann man einen Tag verbringen. Mizen Head ist auch nicht so weit fort, auch ein Tagesausflug auf den Ring of Beara geht sich aus. Weitere Möglichkeiten mit Auto und Wanderung wären noch der Goats Path und der andere Weg dessen Namen ich vergessen habe. Nein, doch nicht - Healy Pass.
Da gibts in der Nähe auch noch das wunderschöne Städtchen Baltimore und auf dem Weg dorthin einen wunderschönen See, dessen Namen ich auch wieder vergas (ich kann mir nicht alles merken)



Ach, ich könnte Stundenlang weitermachen. Wunderbare Wanderungen kann man zB in Connemara machen (die kleinen Städtchen Clifden oder Westport sind aber ziemlich überlaufen), ....


Achill Island wird Dir vermutlich zu einsam sein, da gibt´s nicht wirklich viel zum Bummel. Wer es ein wenig größer haben mag, Sligo ist auch schön. Hat ca. 20.000 Einwohner und je 100 Einwohner kommt ein Pub :D. Das Umland ist ebenfalls traumhaft.



Wenn du viel wandern möchtest :) guck dir mal dies hier an http://www.discoveri...ie/walking.aspx, hier sind die schönsten Wanderwege beschrieben. Wenn Du dich auf eine oder mehrere Regionen festlegen willst (?) kann ich Dir auch besser helfen.

Natürschönheiten gibts sehr viele und sind meistens abseits der Tourismuspfaden zu finden.

#8 Irlandnachrichten

Irlandnachrichten

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge:
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 30 Januar 2008 - 01:49

... Ach, ich könnte Stundenlang weitermachen. Wunderbare Wanderungen kann man zB in Connemara machen (die kleinen Städtchen Clifden oder Westport sind aber ziemlich überlaufen), ...

Im September nicht, es sind eigentlich nur die Monate Juli und August, an denen diese Orte überlaufen sind. Von Clifden aus kann man in der Tat eine Menge unternehmen, auch zu Fuß die eine oder andere kleine Wanderung machen. Oder auch, wenn man ohne Auto ist, mit dem Bus einen Tagesausflug in die "große Stadt" Galway machen. Westport liegt natürlich nicht mehr in Connemara und ist auch etwas mehr busy.

Zur Unterkunft in Clifden: Eine Bekannte von uns war mit dem Dun Rí Guesthouse sehr zufrieden, auch von der Buttermilk Lodge am Ortseingang habe ich Lobenswertes gehört.

Gruß, Jürgen
The Irelandman – Täglich Nachrichten aus Irland

"... Als die Welt aus dem formlosen Chaos entstand, muss dieses Stück übrig geblieben sein – die letzten Spuren des Ur-Chaos" (William Makepeace Thackeray, Irish Sketch Book, 1843)

#9 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 30 Januar 2008 - 02:34

Oh, habe ich glatt vergessen, dass es im September sein solle.... hmm...

Natürlich gehört Westport nicht mehr zu Connemara, für mich persönlich spiegelt das Dörflein aber so etwas wie das "vorgelagerte Eingangstor" wieder und ist ein schöner Ausflugspunkt nach Connemara, auf die Achill Insel. usw. Deshalb tat ich Erwähnung in einem Atemzug...

#10 Altshauser

Altshauser

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge:

Geschrieben 30 Januar 2008 - 02:38

Hallo Cha,

Killybegs oder Carrick im Co. Donegal sind auch noch Dörfer, die Deinen Anforderungen gerecht werden könnten. Beides sind gute Ausgangspunkte für Wanderungen, z.B. zu den berühmten Slieve League Klippen. In beiden Orten gibt's Pubs :) . Aus eigener Erfahrung kann ich in Killybegs das B&B Seawinds (gegenüber des Hafens) empfehlen.

Gruß

Altshauser

#11 Cha

Cha

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 30 Januar 2008 - 06:16

Also von den Bildern her, die man so im Netz findet, gefällt mir Clifden sehr gut. Die einzige Frage ist, ob das Örtchen nicht ein wenig zu klein ist und man sich nach 3 Tagen selber auf dem Schwanz steht.

Vielen Dank bis hierhin schonmal für die Empfehlungen.

Liebe Grüße

#12 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 30 Januar 2008 - 09:01

Clifden ist wirklich nicht sooo groß. Du könntest auch Donegal selber nehmen, ein auch sehr hübsches Örtchen. Obwohl es dort wieder keine Strandspaziergänge gibt... ein Teufelskreis.

In welche Region möchtest Du eigentlich? Am Meer oder eher im Landesinneren?

#13 Cha

Cha

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 31 Januar 2008 - 08:52

Oh da bin ich offen. Ein wenig Küste wär zwar sicher schön, aber muss nicht unbedingt sein!

#14 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 31 Januar 2008 - 02:32

Hmm... das Grundproblem ist eben, wenn du selber nicht weißt wohin du möchtest, wird es dir vermutlich auch keiner sagen können. Irland hat viele Reize, von Nord, Ost, Süd und West. Du müsstest sagen, was du machen möchtest....(Wandern, Burgen angucken, Kirchen ansehen, nur im Auto rumfahren, Hochseefischen, Radfahren, am Strand Muscheln suchen usw. - oder alles auf einmal?)

#15 cheeky

cheeky

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge:
  • Location:Ballinspittle

Geschrieben 01 Februar 2008 - 01:34

Also wenn es der Süden sein soll, dann könnte ich Dir Kinsale empfehlen, ist ein sehr schönes, kleines Städtchen.
Zum bummeln und essen gehen praktisch ideal, liegt am Meer, daher auch Küsten.

Nicht weit davon ist Garrettstown, mit einem der schönsten Sandstrände Irlands, an dem man auch schön spazieren gehen kann ( hat auch schöne Sanddünen ).

Und im September nicht mehr überlaufen. :D

LG Miriam
www.kinsale.de

#16 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 01 Februar 2008 - 08:32

Oh da bin ich offen. Ein wenig Küste wär zwar sicher schön, aber muss nicht unbedingt sein!


Ein wenig Küste gibt's in Irland nicht - wenn Du Küste hast, dann haut sie Dich um :D (zumindest mir ging's immer wieder so :D)

Daher würde ich die Küste empfehlen (den oben beschriebenen Effekt höre ich von allen Freunden, wenn sie von ihrem 1. Irlandurlaub zurück kommen :))

Grüssle

#17 Irlandnachrichten

Irlandnachrichten

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge:
  • Gender:Not Telling

Geschrieben 01 Februar 2008 - 09:52

Also von den Bildern her, die man so im Netz findet, gefällt mir Clifden sehr gut. Die einzige Frage ist, ob das Örtchen nicht ein wenig zu klein ist und man sich nach 3 Tagen selber auf dem Schwanz steht.


Nun, für ein "kleines irisches Örtchen" ist Clifden mit rund 1.500 Einwohnern schon sehr groß; es ist der größte Ort Connemaras und nennt sich seine (heimliche) Hauptstadt.

Gruß, Jürgen
The Irelandman – Täglich Nachrichten aus Irland

"... Als die Welt aus dem formlosen Chaos entstand, muss dieses Stück übrig geblieben sein – die letzten Spuren des Ur-Chaos" (William Makepeace Thackeray, Irish Sketch Book, 1843)

#18 Cha

Cha

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 02 Februar 2008 - 09:54

Nun, für ein "kleines irisches Örtchen" ist Clifden mit rund 1.500 Einwohnern schon sehr groß; es ist der größte Ort Connemaras und nennt sich seine (heimliche) Hauptstadt.

Gruß, Jürgen


Ja das habe ich jetzt auch gehört. Vor allem ist man ja auch nicht wirklich an einen Ort gebunden sondern in einer Woche kann man ja auch einiges in der Umgebung unternehmen.

Gruß

David