Zum Inhalt wechseln


Foto

5 Tage In Dublin - Oder Doch Besser Rundfahrt?


  • Please log in to reply
6 replies to this topic

#1 Theodora

Theodora

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 02:15

Hallo!

Nach einer Spontanbuchung bei Ryanair (55 Euro für 2 Personen hin und zurück), bin ich jetzt bei der Planung unserer ersten Irland/Dublin Reise (2 Erwachsene, Reisezeitraum: im März, 1 Woche vor St. Patricks Day.)
Da ich befürchte, dass 5 Tage zuviel für Dublin sind und die ich keine (wie erhofft) günstigen Unterkünfte für die Stadt finden kann, überlege ich nun, nur 2 tage in Dublin, und dann den Rest mit dem Mietwagen (ebenfalls über Ryanair, bei Hertz: ca. 77 Euro).

Jetzt meine Fragen: Kann uns jemand Tipps geben, was sinnvoll und zugleich preisgünstig ist?
Da wir gerne Wandern, dürfen es auch gerne Tipps dafür sein!

Bin für jede Antwort eines/einer Irlanderfahrenen dankbar!

#2 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 02:40

Wenn Du nicht zu weit fahren möchtest, und da Du nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung hast, würde ich für Wanderungen die Wicklow Mountains empfehlen, die wunderschön etwa 1 Stunde Fahrtzeit vor Dublin liegen. So eine Art "Naherholungsgebiet". Das wäre einmal das am naheliegenste.

Wenn es weiter weg sein soll, eine Wanderung am Sheeps Head ist berauschend, Burren und das Connemara-Land im Westen bieten die schönster Wandermöglichkeiten. ABer auch auf der Dingle Halbinsel bin ich schon schön gewandert.

Wegen dem Hertz Mietwagen - ich bin immer noch vorsichtig und schließe bei jeder Fahrt eine Vollkasko-Versicherung ab. Die Fahrzeuge von Hertz haben nureine Haftpflicht. Obwohl der Preis bei Hertz gut aussieht, ist er nicht wirklich der günstigste...



Und wie hier schon öfter gesagt: 5 Tage Dublin sind einfach zu viel. Wenn man sich diese Stadt unbedingt ansehen möchte reicht es, einen Tag vor dem Abflug dort zu sein und sich die Stadt ein wenig zu betrachten. Also mehr als 2 Nächte würde ich nicht empfehlen... man kann nicht so viel machen bzw. ansehen und das was man sich ansehen kann ist die meiste Zeit sehr teuer. Alleine um einen Blick auf das Book of Kells zu werfen, wollen sie 8 Euro kassieren....

#3 Theodora

Theodora

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 03:00

Danke! Das hört sich wirklich gut an!

Wie kann man eine solche Wanderung denn am Besten planen? Reicht eine gute Wanderkarte (welche?), oder ist ein Wanderführer (auch hier die Frage, welcher?) ratsamer?

Und: Gibt es empfehlenswerte Ausgangspunkte/B&B Unterkünfte in den Wicklow Mointais?

Wie lange fährt man etwa von Dublin nach Sheeps Head bzw. zur Dingle Halbinsel? (Hab's sogar auf der Karte gefunden!)

#4 Altshauser

Altshauser

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 03:16

Hallo Theodora,

der Flugpreis ist unschlagbar, beim Mietwagen über Ryanair/Hertz sehe ich noch Einsparpotenzial. :)

Versuch's mal bei gruene-Insel.de, mietwagen-irland.de oder autoeurope.de

5 Tage Dublin kann ich wirklich nicht empfehlen, das gibt die Stadt an Sehenswürdigkeiten nicht her. Das Nachtleben hingegen ist genial. Vergleichsweise günstige Übernachtungen bieten Hostels an, wobei Zwei-Bett-Zimmern meist schnell ausgebucht sind. Eine Übersicht der Hostels gibt's z.B. auf hostels-ireland.com

Ich würde Euch zu einer Rundtour raten. Falls euch längere Autofahrten (ca. 4 Std.) nicht abschrecken wurde ich an die landschaftlich reizvollere Westküste fahren.

Gruß

Altshauser

#5 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 03:30

Eine Frage, tausende Meinungen :)

Wie mein Vorredner sagte, es kommt darauf an wie weit ihr fahren wollt. Vom Dublin Airport ist man in 6-7 Stunden (mit Pausen) im tiefsten Connemara, Wanderungen sind da sehr gut zu machen.

Wenn ihr eher in der Region bleiben wollt (nochmal auf Wicklow zu sprechen) könntet ihr euch zB in Blessington einquartieren, von dort sind Wanderungen wirklich wunderbar möglich. Die ganzen Berge bieten eigentlich wunderbare Trampelpfade (egal ob steil hinauf, um nen See rum usw). Landschaftlich sehr reizvoll. Man muss aber bedenken, dass der März oft verregnet und auch noch recht kalt ist.


Die wirklich klassischen Wandergebiete liegen so gesehen in Kerry, Connemara, Achill Island und auch in Donegal. Aber vielleicht hilft der Link weiter: http://www.discoveri...ie/walking.aspx. Eine sehr gute Seite für Anfänger, da die Wanderwege in Kategorien eingeteilt sind. Wollt ihr überhaupt wandern?
Man kann sich auch zu schönen Autotouren hinreißen lassen? Oder kombinieren. Persönlich war ich letztes Jahr 3 Tage in Wicklow, 2 Tage wandern, 1 Tag mit dem Auto die Passstraßen befahren.... auch wunderschön.



Der Sheeps Head liegt im County Cork im äußersten Südwesten. Von Dublin würde ich auch meine 7 Stunden dorthin schätzen. Ich weiß, der Routenplaner sagt viel weniger, ich glaube aber nicht, dass man ohne Pausen durchfährt, wenn es auf der Strecke so viel interessante Dinge zu sehen gib. Zumindest ich brauche lange. Hab einmal von Waterford nach Wexford mit dem Auto 3 Tage gebraucht...

Zur Ostspitze von Dingle fährt man auch so ca. 5 Stunden.


Für einen "Neuling" würde ich die Dingle Halbinsel auch vorbehaltlos empfehlen. Einerseits gibt es wirklich wunderschöne Wanderwege, wenn es regnet oder es kalt ist kann man sich ins Auto setzen und die Dingle Halbinsel einmal umfahren (landschaftlich traumhaft) aber auch den Ring of Kerry bzw. Ring of Beara hat man in der Nähe, die man auch per Auto befahren kann.

#6 Altshauser

Altshauser

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 05:28

Hab einmal von Waterford nach Wexford mit dem Auto 3 Tage gebraucht...


So ein Auto hatte ich auch mal... :)

#7 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 09:06

Huhu,

bei 5 Tagen würde ich an Eurer Stelle auch in den Westen fahren.

Wann kommt denn Euer Flieger an?

Ich würde mich gleich auf die Fahrt gen Westen machen, Unterkunft in Galway oder Umgebung suchen.

Dann gut ausgeschlafen erstmal Richtung Süden fahren, den Burren anschauen (unbedingt auch zum Black Head fahren!!) und eventuell noch die Klippen von Kilkee.

Eine Tour zum Connemara National Park lohnt sich auf jeden Fall - besonders, wenn Ihr Wanderer seid. Wir haben dort damals den höchsten (?) Berg erklommen, war genial, die Aussicht änderte sich alle paar Meter - rund um einen herum "Berg"landschaft und in der Ferne die Bucht - herrlich!

Auf dem Weg von Dublin nach Galway waren wir im Locke's Distillery Museum, war auch sehr sehenswert - und Clonmacnoise liegt auch sozusagen "am Wegesrand".

Grüssle