Zum Inhalt wechseln


Foto

Irland Vom 19. April Bis Zum 4. Mai


  • Please log in to reply
15 replies to this topic

#1 Pierre

Pierre

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 9 Beiträge:

Geschrieben 06 Januar 2008 - 08:39

Hallo!
Ich werde vom 19. April bis zum 4. Mai nach Irland fliegen. Zunächst bleiben wir in einer Ferienwohnung nördlich von Dublin und fahren dann weiter in den Südwesten, wo wir eine weitere Woche bleiben.

Meine Fragen:
- Ist es sinnvoll, sich für diesen Urlaub eine richtig gute wind- und regenfeste Jacke zu kaufen? Wir haben nicht vor, stundenlang zu wandern, werden uns aber viel ansehen.
- Gibt es auch reizvolle Landschaften in der Umgebung von Dublin? Ich lese häufig, dass die Umgebung von Dublin nicht so schön sein soll. Wir bleiben dort eine Woche wegen Newgrange, Monasterboice, Trim Castle, Powerscourt House, Glendalough und den Wicklow Mountains. Sind das nicht schon viele Gründe, um sich diese Region näher anzugucken? :)
- Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ende April schon Rhododendren in Irland blühen? Vermutlich fangen sie dann erst an, oder?
- Welche "überdachten" Ziele lohnen sich, wenn es mal gar nicht trocken sein sollte?

Vielen Dank im voraus für gute Tipps! :)

Viele Grüße,
Pierre

#2 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 07 Januar 2008 - 09:32

Hallo!

Die Frage ist einmal: Wohin in den Südwesten fährst du?

Zu Punkt 1): Wind und Regenjacke
Ich habe mir vor ein paar Jahren auch eingebildet, dass ich unbedingt eine Regenjacke brauche. Ich habe mir eine gekauft. Weißt du wie oft ich sie benutzt habe? Nie! Kein einziges Mal. Natürlich war ich im Urlaub viel draußen, aber mir war es egal wenn es mal geregnet hat. Wird ma halt ein wenig nass. Außerdem hatte ich mit dem Wetter immer Glück, ich hatte letztes Jahr im April einen Regentag...
Und solltest Du auf die Idee kommen, Dir einen Regenschirm mitnehmen zu wollen: Vergiss es! Bei dem Wind bringt es nicht so viel :)

Zu Punkt 2: Reizvolle Landschaften um Dublin

Du meinst nördlich von Dublin? Fahr nach Howth und gehe zum Leuchtturm. So wunderschön, mit Blick auf die Bucht von Dublin. Wicklow Mountains und die Umgebung von Wicklow ist Traumhaft. Die beiden Pässe durch die Wicklows kann man wunderbar befahren, eine Rundreise um den See in Wicklow ist wunderschön, man kann südwärts der Küstenstraße folgen, mit den schönsten Stränden... Traumhaft ist es dort. Auch nördlich von Dublin, es gibt genug zu sehen.

Zu Punkt drei: Die Pflanzen

Die Rohdos fangen an zu blühen, die sind im Mai in voller Blüte. Aber dafür hast du im April die Ginsterbüsche und Fuchsien was dazu führt, dass die Landschaft in ein traumhaftes Gelb getaucht ist, das einfach nur wunderschön ist. Ich kann gar nicht beschreiben, wie schön dies ist... man muss es selber erleben. Ich bevorzuge mittlerweile den Frühling in Irland mehr als den Sommer..

Zu Punkt vier: Überdachte Ziele

Was meinst du mit überdacht? Wir haben es immer so gemacht, dass wir - bei Regen - ziemliche lange Autotouren gemacht haben. Du hast im Südwesten sehr viele MÖglichkeiten. Ring of Beara, Ring of Kerry, Sheeps Head, Mizen Head, Goats Path und wie es halt alles heißt. Es gibt so viel - was willst du machen?

lg
Green

#3 Pierre

Pierre

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 9 Beiträge:

Geschrieben 07 Januar 2008 - 03:46

Hallo Green!
Vielen Dank für die Antwort. Jetzt freue ich mich noch mehr auf den Irland-Urlaub. :)
Ich wusste gar nicht, dass im April die Ginsterbüsche und Fuchsien schon so stark blühen. Das wird
sicherlich phantastisch.

Mit überdachte meinte ich z. B. Museen, Ausstellungen usw.
Ich hatte z. B. gelesen, dass es irgendwo eine Miniatur-Eisenbahnausstellung gibt. Das wäre doch super für einen total verregneten Tag.

Ist eigentlich von Kenmare aus ein Ausflug zu den Cliffs of Moher realistisch? Oder wäre das einfach nur stressig?

Vielen Dank noch einmal!
Gruß,
Pierre

#4 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 07 Januar 2008 - 06:53

Hallo!

Cliffs of Moher... oje. So toll sind die nicht. Wenn du unten im Süden bist, würde ich persönlich jederzeit die Cliffs of Kilkee vorziehen. Nicht so bekannt, nicht so hoch, aber nicht weniger Eindrucksvoll. Und vor allem weniger Touris :) . Auch der Mizen Head bietet schöne Klippen...

Von Kenmare zu den Klippen brauchst du ein paar Stunden. Da würde ich persönlich drauf verzichten...

Miniatur Eisenbahn? Meinste dat im Kennedy-Park Nähe Wexford?? Das wär ja ganz wo anders....
Es gibt genug Möglichkeiten von Indoor-Aktivitäten.. aber ich müsste was raussuchen, ich weiß es nicht auswendig...

#5 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 07 Januar 2008 - 09:19

Hallo Pierre,

in Sachen Regenjacke:
Ich habe eine doppelte dicke Jacke von Schoeffel mit GoreTex (gibt's ja auch von vielen anderen Outdoorklamottenherstellern und in günstigeren Varianten). Die hatte ich in täglichem Gebrauch: War's kalt, wurden beide Jacken angezogen (ebenso bei Regen, weil die obere Schicht recht gut wasserabweisend ist), bei Wärme, bzw. größerer Anstrengung gab's nur die untere Jacke. Und die obere, sofern sie nass wurde, konnte in Ruhe getrennt trocknen.

In Sachen Indoor-Aktivitäten:
Wir hatten - wie mein Vorredner - im März/April auch nur einen Regentag, daher waren wir die meiste Zeit draußen und haben die Landschaft genossen.
Empfehlenswert ist auf jeden Fall Cahir Castle, aber das dürfte - wenn überhaupt - auf Eurem Weg von Dublin in den Südwesten liegen.
Außerdem fanden wir das Locke's Distillery Museum in Kilbeggan (zwischen Dublin und Galway) sehr interessant (self guided tour).
Im Burren gibt es noch einige Höhlen, die man besichtigen kann, das wäre auch etwas für einen Regentag, aber die sind meist recht teuer im Eintritt....

Ich kann mich Green in Sachen Cliffs of Moher - Klippen von Kilkee nur anschließen! Durch Zufall stieß ich in einem Reiseführer auf den Tipp - und uns gefielen die Klippen in Kilkee um einiges besser. Klar ist es schön, wenn man bei einem Irlandbesuch die bekannten Cliffs of Moher mit eigenen Augen sieht und sie sind auch wirklich beeindruckend, aber viel zu teuer und zu überlaufen (obwohl es im April bei uns noch ging).

Falls Ihr noch eine Unterkunft für den Südwesten braucht, ich hätte da einen Tipp: http://www.stayatkilburn.com - direkt zwischen Iveragh und Dingle (ich sollte langsam Provision verlangen, so häufig, wie ich das B&B zur Zeit empfehle :) - aber es ist einfach wunderschön dort....).

Grüssle

#6 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 08 Januar 2008 - 08:52

Hallo!

Hast Du eigentlich für den Südwesten eine Route?? Also wohin Du willst? Es gibt in Bantry auch genug Indorr-Aktivitäten, in Cork sowieso... das beste wäre wirklich, einen Reiseführer zu Rate ziehen... es gibt so viele Möglichkeiten.


Wegen dem B&B...ich hätte auf der Dingle Halbinsel auch noch einen Tipp, Kostenpunkt liegt bei 25 Euro pro Nacht, mit einem Frühstück, das seinesgleichen sucht :)

#7 MudGuard

MudGuard

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 65 Beiträge:

Geschrieben 08 Januar 2008 - 05:27

die bekannten Cliffs of Moher mit eigenen Augen sieht und sie sind auch wirklich beeindruckend, aber viel zu teuer


zu teuer? Seit wann kosten die was? Ich war mehrfach dort, zuletzt 2006, aber gezahlt hab ich da nix.

(wobei ich 2006 ziemlich schockiert war, wie's dort inzwischen aussieht - alles zubetoniert ...)

#8 Pierre

Pierre

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 9 Beiträge:

Geschrieben 08 Januar 2008 - 06:41

Danke für die B&B-Tipps, wir werden allerdings eine Woche im Südwesten in einem Ferienhaus bleiben. Ich habe lieber einen festen Ausgangspunkt. :)

Ich habe mir den Baedecker-Reiseführer gekauft. Hab davon mehrere und finde die ganz gut. Dort bin ich gestern auf das "Kerry the Kingdom" Museum gestoßen. Das wäre doch vielleicht etwas für einen total verregneten Tag. Kennt das jemand?

#9 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 08 Januar 2008 - 08:36

zu teuer? Seit wann kosten die was? Ich war mehrfach dort, zuletzt 2006, aber gezahlt hab ich da nix.

(wobei ich 2006 ziemlich schockiert war, wie's dort inzwischen aussieht - alles zubetoniert ...)


Hallo!

Die Cliffs an sich kosten nichts. Aber für den Parkplatz sind 8 Euro zu löhnen...

#10 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 08 Januar 2008 - 08:55

Hallo!

Die Cliffs an sich kosten nichts. Aber für den Parkplatz sind 8 Euro zu löhnen...


Das hätte ich vielleicht noch dazu schreiben sollen....
Sorry für die Verwirrung :)

Grüssle

#11 MudGuard

MudGuard

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 65 Beiträge:

Geschrieben 08 Januar 2008 - 11:46

Ach so. Da ich bisher immer mit dem Rad (oder zu Fuß von Doolin aus) dort war, hab ich gar nicht mitgekriegt, daß der Parkplatz was kostet ...

#12 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 09 Januar 2008 - 08:22

Ach so. Da ich bisher immer mit dem Rad (oder zu Fuß von Doolin aus) dort war, hab ich gar nicht mitgekriegt, daß der Parkplatz was kostet ...


Du bist mit dem Fahrrad da hinaufgestrampelt??? Da sage ich nur "wow". Ich habe einmal versucht, mit dem Fahrrad bis an die Slieve Leagues vorzudringen, das Vorhaben ist leider gescheitert :)

Um Doolin habe ich bis dato auch immer einen weiten Bogen gemacht...

Danke für die B&B-Tipps, wir werden allerdings eine Woche im Südwesten in einem Ferienhaus bleiben. Ich habe lieber einen festen Ausgangspunkt. :)



So, ich entschuldige mich jetzt für die Doppelantwort. Aber egal!

Ferienhaus ist gut. Die beiden einzigen Nachteile die mir einfallen sind, dass man nicht mit einem lecker Frühstück verwöhnt wird und man vieles selber putzen muss. Wir hatten einmal auf der Dingle-Halbinsel ein Ferienhäuschen. Die Betreiberin bot in ihrem Haus B&B an, das Nebenhäuschen (wirklich sehr klein) wurde als Ferienhaus vermietet - Frühstück bekamen wir trotzdem, sogar ohne Aufschlag. Jeden Morgen im Haupthaus. Es war wirklich ideal. Morgens ein tolles Frühstück abends haben wir selber gekocht. Wochenmiete für das Häuschen waren ca. 350 Euro... :)


Baedeker kann ich übrigends auch sehr als Reiseführer empfehlen...

#13 Chela

Chela

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge:

Geschrieben 09 Januar 2008 - 01:56

Das hätte ich vielleicht noch dazu schreiben sollen....
Sorry für die Verwirrung :)

Grüssle



Du kennst geheime Wege? :) Her damit!

http://www.cliffsofm...aspx?rowid=6727


@ Pierre, auf dem Weg in den Süden würde es Sinn machen, an den Cliffs vorbei zu fahren, aber in der Nähe von Kenmare gibt es schöne Klippen ohne den Trubel.

Z.B. am Skellig Drive, hinter Port Magee > Ballinskelligs ist ein B&B mit Coffee Shop und Privatweg.
Gegenüber liegt der Bray Head auf Valentia und hier ist ungehinderter Zutritt noch möglich.
Indoor: http://www.skelligex...experience.html

Kenmare > Cork folgt auch ein Highlight nach dem Anderen.
Da lohnt sich die Fahrt nach Clare nicht.
Wenn du vor Ort bist, geh mal ins Tourist Office und hole dir die kleinen Heftchen, die jedes Jahr neu erscheinen.

lg

Viel Spass

#14 cheeky

cheeky

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge:
  • Location:Ballinspittle

Geschrieben 11 Januar 2008 - 11:53

Hallo!


Wegen dem B&B...ich hätte auf der Dingle Halbinsel auch noch einen Tipp, Kostenpunkt liegt bei 25 Euro pro Nacht, mit einem Frühstück, das seinesgleichen sucht :)


Hallo green, könntest Du mir die Adresse von dem B&B auch mal mitteilen, wir haben demnächst vor eine Dinglereise zu machen.

Danke
LG Miriam
www.kinsale.de

#15 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 11 Januar 2008 - 01:32

Hallo!


Ich war hier: http://www.bnb-netwo...te.html?id=2570

Das Haus sieht von außen nicht so toll aus, ist innen aber wirklich nett. Frühstück war das beste das ich in Irland aß, vor allem die Eier waren so etwas von lecker!

Sie bietet B&B an, hat aber auch ein kleines Häuschen das für Self Catering vermietet wird, gegen eine kleine Aufzahlung kann man auch hier ein Frühstück haben! Ich war wirklich begeistert.

Liegt zwar etwas abgelegen, aber eben direkt am Weg nach überall hin ...
Ich kann´s mit besten Gewissen empfehlen!

#16 cheeky

cheeky

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge:
  • Location:Ballinspittle

Geschrieben 11 Januar 2008 - 07:52

Danke, habe es mir als Lesezeichen gesetzt.

lg Cheeky
www.kinsale.de