Zum Inhalt wechseln


Foto

Erster Irlandurlaub Im Feburar


  • Please log in to reply
12 replies to this topic

#1 Sabse

Sabse

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben 31 Dezember 2007 - 12:24

Hallo Zusammen,

mein Freund und ich würden ev. gerne im Feburar für 12 Tage nach Irland fliegen. Wir würden dann dort einen Mietwagen anmieten und die Insel erkunden. Wir haben vor, uns immer am Abend dann ein B&B zu suchen.
Ich habe mich schon etwas kundig gemacht, aber einige Fragen sind noch offen, bei denen
ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann:

1. Ist es überhaupt empfehlenswert im Februar nach Irland zu reisen?
2. Sind die B&B in dieser Zeit etwas günstiger?
3. Ich habe gelesen, dass die Restaurants teuer sein sollen, was gibt es für günstigere Alternativen?

Danke schon jetzt für eure Hilfe!

Viele Grüße & einen guten Rutsch ins Neue Jahr
Sabse

#2 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 31 Dezember 2007 - 02:09

Hallo Sabse,

wir waren Ende März/Anfang April in Irland und hatten großes Glück mit dem Wetter, nur ein Tag Regen ;)
Ich denke, bei Irland kannst Du das nie so genau vorhersagen. Eine Kollegin war im gleichen Jahr im Sommer in Irland und hatte eine Woche Dauerregen....

Die meisten B&Bs, soweit sie geöffnet haben (viele öffnen erst zu Saisonbeginn um Ostern herum), sind über den Winter günstiger.

Das mit den Restaurants hatten wir vor unserer Reise auch immer wieder gelesen und gehört. Wir haben uns die zwei Male, die wir Essen waren, bei unseren Landladies nach einem bezahlbaren Restaurant erkundigt und waren beide Male in Gaststätten, die fast nur von Einheimischen aufgesucht wurden (sogar in der Tourihochburg Killarney!) und somit auch bezahlbar waren (und äußerst lecker).

Falls Du Tipps für Unterkünfte, Mietwagen etc. brauchst, dann kannst Du Eure geplante Route hier hereinschreiben und wirst bestimmt viele Infos bekommen :)

Liebe Grüße und auch Dir einen guten Rutsch!

#3 Olaf

Olaf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 01 Januar 2008 - 12:18

Happy New Year!
Also wir fahren im März und die Preise liegen so zwischen 27 und 35 € aber auch deutlich darüber hinaus.
Einen guten Überblick kann man sich unter www.ireland-bnb.com verschaffen.
@deedee: Wie war denn der Name der Gaststätte in Killarney? Da wir dort einige Tage verweilen werden, wäre eine Adresse mit humanen Preisen und anständiger Kost ja genau das Richtige.

Euch allen hier im Forum ein frohes neues Jahr und einen tollen Irland-Urlaub.

Liebe Grüße
;) laf

#4 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 01 Januar 2008 - 01:26

Hallo Olaf,

leider kann ich mich an den Namen nicht mehr erinnern, aber die Lage müsste ich noch hinbekommen:
In Killarney fuhren wir in südliche Richtung auf der Muckross Rd (wenn ich mich recht entsinne) - die Straße, die zum National Park / Torc Waterfall und Muckross House führt. An der linken Seite kommt dann das Lokal, war wohl noch ein Hotel oder so mit dran. Großer Parkplatz davor. Es müsste schon nach der Brücke gewesen sein, da war auch noch davor eine Tankstelle auf der linken Straßenseite.
Googlemaps gibt von der Gegend leider keine gescheite sichtbare Auflösung, sonst hätte ich Dir den Link geschickt.

Hoffe, Ihr findet es trotzdem ;)
Meine Mam hatte irgendetwas mit Honig-Senf-Soße - Hühnchen darin eingelegt und Salat oder so - und war hellauf begeistert!

Grüssle und auch Dir ein tolles Neues Jahr (was es ja werden muss, wenn Du nach Irland fährst :))

#5 Olaf

Olaf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 01 Januar 2008 - 06:20

Hallo deedee,

das hört sich gut an! :) Der Killarney Nationalpark liegt auf jeden Fall auf unserer Route.
Ja wir freuen uns schon tierisch auf den Urlaub (unser erster in Irland), da kann das Jahr nur gut werden :)

Liebe Grüße aus Lünen
;) LAF

#6 Chela

Chela

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge:

Geschrieben 01 Januar 2008 - 09:40

das hört sich gut an! :) Der Killarney Nationalpark liegt auf jeden Fall auf unserer Route.
Ja wir freuen uns schon tierisch auf den Urlaub (unser erster in Irland), da kann das Jahr nur gut werden :)



Hallo Olaf,

wir sind Mitte März auch in der Kante und ich hoffe, dass die Pubs und Restaurants dank St. Patricks Day und Ostern offen sind.
Ich gehe gerne mal in Muckross einen Kaffee trinken und auf der Strecke nach Sneem ist das http://www.strawberr...akes/index.html. Ich war schon ewig nicht mehr da! ;)

Gute Restaurants gibt es in Kenmare!

Ich wünsche uns gutes Wetter und euch viel Spass "for the first time"!

lg

Chela

#7 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 03 Januar 2008 - 09:43

Hallo!

Ich war selber im Februar noch nicht dort. Man kann gutes Wetter erwischen, aber auch Dauerregen und Stürme. Man hat keine Garantie. Man muss sich überlegen, was man machen möchte, viel draußen sein sollte man nur, wenn man gut eingepackt ist. Irland ist zudem am schönsten, wenn die Sonne scheint, also Panoramastraßen kommen im Februar nicht so gut zur Geltung. Es kommt immer darauf an, was man machen möchte.

B&B sind allgemein außerhalb der Sommermonate günstiger. Das Problem ist aber, dass sehr viele über den Winter geschlossen haben und erst im März/April wieder aufmachen. Ich würde mich zumindest ein wenig vorab informieren, welche B&Bs offen haben. Wenn man ein günstiges B&B finden möchte, empfiehlt es sich schon von zu Hause aus vorzubuchen

Wegen den Restaurants: JA, sie sind teuer! Was sind Alternativen? Ein Sandwitch an der Tankstelle, der Chinese um die Ecke, Burger King, McDonalds, Barfood, ein Happen im Supermarkt, Essen im Pub, bei Lidl oder Tesco ein "Cup Noocdels" kaufen die mit Wasser aufgegossen wird oder auch das allumfassende "Self Catering". Wir haben einmal für 4 Tage Self Catering gemacht. Natürlich haben wir sehr viele Lebensmittel eingekauft, weil wir alles probieren wollten. Es kam uns im Endeffekt teurer als essen zu gehen (und wir hatten auch kein Frühstück dabei).

#8 Olaf

Olaf

    Member

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 27 Januar 2008 - 07:30

Hallo Olaf,

wir sind Mitte März auch in der Kante und ich hoffe, dass die Pubs und Restaurants dank St. Patricks Day und Ostern offen sind.
Ich gehe gerne mal in Muckross einen Kaffee trinken und auf der Strecke nach Sneem ist das http://www.strawberr...akes/index.html. Ich war schon ewig nicht mehr da!


Hallo Chela
Das mit dem Pfannkuchenhaus hättest Du uns nicht erzählen sollen :) Das ist bei meiner Freundin und mir die Hauptmotivation in jedem Urlaub. *grins* Das werden wir mit Sicherhiet aufsuchen. Vom Molls Gap aus ist es ja scheinbar nicht mehr so weit weg. Hätte ich das mit den Restaurants in Kenmare gewußt, hätte ich unsere Tour anders geplant. Leider spielen die Busverbindungen ja auch nicht immer so mit, gerade um die Zeit (St.Patrick´s Day und Ostern).

Vielen Dank für den Tipp - nur noch 1 1/2 Monate :)
Olaf

#9 Altshauser

Altshauser

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 10:23

wir sind Mitte März auch in der Kante und ich hoffe, dass die Pubs und Restaurants dank St. Patricks Day und Ostern offen sind.


An St. Patrick's Day werden die Pubs offen sein, ganz sicher :)

#10 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 08:36

Da muss ich mich doch nochmal melden zum Thema essen :D

Wir haben uns von Deutschland die Ein-Tasse-Nudel-und-Kartoffel-Portion-Teile mitgenommen.
Zum einen, weil man auf deutsch dann doch eher alle Zutaten versteht :) - zum anderen, weil ich die Dinger nur ohne Geschmacksverstärker mag.

Da es eigentlich in allen B&B-Zimmern einen Wasserkocher gibt, war das mit dem Essen total unproblematisch.

Und diese Packungen schmecken direkt gut :)
Auf jeden Fall ist's sparsam und macht auch gut satt - und ein leichtes Süppchen am Abend nach, bzw. vor den Frühstücken tat auch gut :D

Grüssle vom Sparfuchs :lol:

#11 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 28 Januar 2008 - 08:55

Wir haben uns diese Nudeldinger auch mitgenommen (bzw. auch etwas anderes). Naja, wirklich gebraucht haben wir es nie. Dafür waren wir im letzten Urlaub glaub ich 4 Mal bei Burger King, die billigste Variante zu essen :)

Zu diesen Aufgussdingern muss man aber noch eines sagen: Man sollte vorher immer den Wirt fragen, ob man das Wasser trinken kann bzw. wenn KEIN Wasserkocher im Zimmer ist, das Wasser bloß nicht anrühren.

#12 melanie

melanie

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 108 Beiträge:

Geschrieben 29 Januar 2008 - 11:22

Liebe Grüsse aus Irland. Um deine frage mit dem Wetter zu beantworten. Also man muss im Februar mit allem rechnen , also immer Regensachen einpacken, zum Glück haben wir nur 1-2 mal Schnee hier also dicke sachen brauch man nicht umbedingt, im Moment haben wir 12 Grad plus aber seit anfang des jahres Regen aber das kann dir das ganze jahr über passieren.In co.clare osten B&B pro person ca 25 Euro aber man kann auch in Hostels übernachten für ca 20 euro pro Nacht.Übers Essen sollte man sich nicht unterhalten es ist nciht mit deutsches essen zu vergleichen. Falls du noch fragen hast gehe doch mal auf www.burrencoaches.wg.am

#13 Green

Green

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 532 Beiträge:

Geschrieben 30 Januar 2008 - 11:31

Essen ist wirklich sehr gewöhnungsbedürftig. Es ist sehr viel nach amerikanischen Vorbild übernommen, sehr oft richtig fettig und vor allem teuer. Die günstigsten Varianten sich zu verpflegen:


*) Fast Food (auch wenn es nicht gerade gesund ist und auch hier muss man aufpassen - es gibt sehr viele Eigenmarken die qualitativ nicht unserem Gaumen entsprechen)

*) Beim Chinesen um die Ecke bekommt man manches Menu um 8 Euro

*) Sandwitch an der Tankstelle (frisch zubereitet und man kann kombinieren) kosten ca. 2,50.

*) Spar, Tesco und so weiter bieten warme Snacks an, sind jetzt auch nicht so teuer

*) Wir decken uns auch immer im Supermarkt mit Gepäck, Wurst, Käse usw. ein, bringt aber auch nur etwas wenn man im B&B einen Kühlschrank hat...

Sonstige Tipps:

Bei Lidl gibt es zB als Snack so kleine Würstchen im Blätterteig, die man kalt essen kann. Sind sehr lecker. Tesco und Lidl bieten auch diese Coup Noodles an, die ebenfalls mit Wasser aufgekoscht werden können.
Gerade bei LIdl und Aldi bekommt man auch sehr sehr viele Produkte, die man auch in Deutschland bekommt, da kann man sich schon etwas basteln.



Was ich nicht machen würde: Täglich in Restaurants gehen, da man für ein Abendessen zwischen 15 und 30 Euro pro Person kalkulieren muss.