Zum Inhalt wechseln


Foto

Irland Im März Für Total Unerfahrene


  • Please log in to reply
10 replies to this topic

#1 GaudinUlkor

GaudinUlkor

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge:

Geschrieben 19 November 2007 - 08:50

Liebes Forum, liebe Mitglieder.

Ich bin froh auf dieses Forum gestoßen zu sein und möchte gerne die Gelegenheit nutzen, um ein paar Fragen zu stellen. Ich bin um jeden Tipp und jede Anregung dankbar. (Obwohl ich schon viel hier gelesen habe, gibt es sicherlich noch einiges, was man mir mitteilen kann.) ;-)

Das letzte Mal war ich 1997 in Irland und zwar während einer Oberstufenfahrt mit meinem damaligen Abiturjahrgang. Da dies vor allen Dingen ein Kunst-Kurs war, wurden wir von Cathedrale zu Museum über Museum zur nächsten Kirche getrieben. Unser Aufenthalt dauerte damals genau 2 Tage und unser Aktionsradius war leidlich wenig. (Nur auf Dublin und nächste Umgebung beschränkt)

MEIN GOTT!!!! DAS SIND JA FAST 11 JAHRE!!!! :D :o :o
(Na, egal)

Zumindest plane ich nun mit meiner Partnerin eine Reise nach Irland. (März 2008) Dort wollen wir mobil sein und haben auch bereits ein Angebot über 12travel.de (myguideireland.com) erhalten. Das Angebot bezieht sich auf den Hin- und Rückflug mit Ryanair (Weeze-Shannon), 1 Woche Mietauto und 7 Übernachtungen im B&B. Das ganze Paket soll 500€ pro Nase kosten! (Ich finde der Preis ist schon in Ordnung).

Da ich leidlich unerfahren in Rundreisen bin und zur Zeit noch keinen Überblick habe, was man wirklich gesehen haben muss und was wirklich Sehenswert ist würde ich mich über Anregungen und eventuelle Tourenvorschläge von euch freuen. In der Rundreise möchten wir auf jeden Fall eine Nacht in Dublin übernachten und die letzte Nacht vor dem Abflug wieder in Shannon. Aber alles andere ist bis jetzt unklar. Es wäre toll, wenn diese Lücke in der Planung mit Ideen gefüllt werden könnte. Wir (also die Reisenden :D ) möchten nun aber auch keine "annother-bloody-castle"-Tour machen! Wir möchten eher gerne die Natur und die Städte mit ihren Eigenheiten kennenlernen.

Auch wenn ich bereits seit über 10 Jahren den Führerschein besitze bin ich noch nie im Linksverkehr gefahren! Wer kann mir denn dazu einige Ratschläge geben! Mein Navi wird natürlich mit Straßenkarten von Irland gespickt, so dass das Auffinden von Straßen und Orten kein Problem sein sollte. Jedoch der LINKSVERKEHR :)

Ich bin über jeden Ratschlag dankbar und bedanke mich jetzt schon im Voraus

Liebe Grüße

GaudinUlkor


PS: In unserem geplanten Reisezeitraum fällt der St. Patricks Day! Gibt es dazu noch irgendetwas zu wissen (Stichwort Öffnungszeiten)

PPS: gefundene Rechtschreib-, Zeichensetzungs- und Grammatikfehler dürfen behalten werden :)

#2 Mukefuck

Mukefuck

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge:

Geschrieben 20 November 2007 - 11:54

Hallo,

Wenn ich das richtig verstanden habe, wollt ihr eine Rundreise machen wo ihr schon alle B&B im Voraus bucht (über 12.Travel)? Eigentlich finde ich das keine so gute Idee, denn ich finde, dass man ungezwungener reisen kann, wenn man jeden Tag aufs Neue sein B&B suchen kann. Man muss sich nicht unbedingt hetzen, wenn man an einem schönen Ort ist, der aber vielleicht noch 40 - 50 km vom B&B entfernt ist indem man vorgebucht hat. Wäre doch schade, wenn ihr dadurch die Schönheiten der Insel verpassen würdet. Aber jedem das seine...... :)

In der Zeit in der ihr fahrt, gibt es überhaupt kein Problem ein B&B zu finden, ausser vielleicht an St. Patrick's Day. Aber auch an diesem Tag müsste es ausserhalb der grösseren Orte (DUBLIN, CORK, GALWAY) eine Schlafmöglichkeit geben.

Das Linksfahren wird kein Problem sein, nach 1-2 Stunden hast du dich daran gewöhnt. Pass auf bei den Kreisverkehren!

Ihr landet in Shannon? Und wollt eine Nacht in Dublin verbringen? Davon würd ich euch abraten, denn wenn ihr die landschaftliche Natur geniessen wollt, bleibt an der Westküste, denn ich finde Dublin lohnt sich nicht, nicht einmal für eine Nacht. Und da ihr ja auch wieder in Shannon abfliegt, wäre es nur unnötiger Zeitverlust, denn von der Westküste bis Dublin braucht ihr doch gut 4-5 Stunden (eine Fahrt) und besonders viel zu sehen gibt es auf der Strecke nicht. (ausser vielleicht Athlone und Clonmacnoise)

Im Westen jedoch gibt's vieles: Den Burren: http://www.burrenpage.com/
Connemara: http://www.connemara...aphy/index.aspx
die Araninseln: http://www.visitaranislands.com/, Galway . Eventuel könnt ihr auch noch südlicher fahren: Ring of Kerry: http://www.ringofkerrytourism.com/,
Ring of Dingle: ttp://www.travelsinireland.com/touring/ringofdingle.htm,
Ring of Beara: http://www.zusammena.../ring_of_beara/

Alles wunderschöne Natur mit einigen wirklich interessanten Sehenswürdigkeiten (Forts, Bienenkorbhütten, Dolmen, Steinkreise, etc...) Dann wäre noch die Möglichkeit eine Rundfahrt um den Lough Corrib und/oder Lough Mask zu machen. Oder noch nördlicher zu Halbinsel Achill http://www.achilltourism.com/

Informiere dich vielleicht noch bei Google oder anderen zu den Gegenden im Westen. Wenn du dann noch Fragen zu speziellen Sachen oder Gegenden hast, werde ich dir gerne behilflich sein.

Auf jedenfall viel Spass in Ireland

Suz.

#3 Altshauser

Altshauser

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge:

Geschrieben 20 November 2007 - 04:23

Das Angebot bezieht sich auf den Hin- und Rückflug mit Ryanair (Weeze-Shannon), 1 Woche Mietauto und 7 Übernachtungen im B&B. Das ganze Paket soll 500€ pro Nase kosten! (Ich finde der Preis ist schon in Ordnung).


Hallo GaudinUlkor,

ic kann mich nur der Meinung von Mukefuck anschließen, vorher buchen ist zu dieser Jahreszeit nicht notwendig, insbesondere wenn Ihr die großen Städte am Paddys Day meidet. Ich würde Flug und Mietwagen im Internet buchen, da kommt Ihr etwas günstiger weg und könnt das Gesparte in Guinness investieren oder mir überweisen, damit ich es in Guinness investieren kann. :)

Ein Flug kostet derzeit inklusive Gepäck pro Nase etwa 70 € (z.B. 13.03.08-20.03.08)
Ein Mietwagen (Astra-Klasse) schlägt bei einer Mietzeit von 7 Tagen mit etwa 150 € (Freie Kilometer, Vollkasko ohne SB) zu buche und die Preise für ein B&B pro Person und Nacht dürften bei etwa 30-40 € liegen, in Dublin etwas höher. Ich würde an Deiner Stelle zunächst mal den Flug buchen, da diese um St. Patrick's Day schnell unerschwinglich teuer werden und mich dann um den Rest kümmern.

Linksverkehr ist eigentlich problemlos zu meistern, die größere Gefahr auf der falschen Seite zu landen lauert da bei der Rückkehr nach Deutschland. :)

Gruß

Altshauser

#4 GaudinUlkor

GaudinUlkor

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge:

Geschrieben 20 November 2007 - 09:16

Hallo und vielen Dank für eure Posts!

"Leider" gehöre ich zu den Leuten, die auf die Ferienzeiten im Bundesland angewiesen bin!

Ein Ausweichtermin ist daher nicht möglich!

Ich werde einfach noch etwas googlen! Wenn ich dann noch Fragen habe, werde ich mich wieder an das Forum wenden! Vielen DANK!!!!

Zum Thema B&B wollte ich noch einfügen, dass unser Angebot ein Voucherheft und einen Katalog beinhaltet, damit wir aus über 1500 B&B´s frei auswählen können!

Ich denke damit kann man dann auch recht spontan sich ein B&B suchen und muss nicht alles im Voraus buchen! :)

#5 Altshauser

Altshauser

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge:

Geschrieben 21 November 2007 - 09:21

"Leider" gehöre ich zu den Leuten, die auf die Ferienzeiten im Bundesland angewiesen bin!


Tja, hat halt nicht nur gute Seiten, der Lehrerberuf ... :)

Ich werde einfach noch etwas googlen! Wenn ich dann noch Fragen habe, werde ich mich wieder an das Forum wenden! Vielen DANK!!!!


Du solltest auf keinen Fall an Doolin vorbei googeln. Doolin ist ein kleines Dorf am Rande des Burren mit 3 guten traditionellen Pubs in denen oft Live-Musik zu hören ist. Doolin ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen zu den Cliffs of Moher. Außderdem kann man von hier aus mit der Fähre zu den Aran-Inseln übersetzen.

Getrost vorbei googeln kannst Du an Killarney. Die Stadt ist eine Touri-Hochburg mit allen negativen Konsequenzen.

Obwohl Dublin meiner Meinung nach immer eine Reise wert ist, würde ich bei nur einer Woche Zeit den Trip nach Dublin überdenken. Wie Mukefuck schon geschrieben hat, nimmt An- und Abfahrt fast einen Tag in Anspruch ohne viel zu bieten. Stattdessen würde ich Dublin mal als Städtereise machen.


Gruß

Altshauser

#6 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 25 November 2007 - 06:44

Huhu,

da kann ich mich meinen Vorrednern eigentlich nur anschliessen :)

In Sachen Linksverkehr:
Ich bin nach Schottland und Irland schon so weit, dass ich lieber links als rechts fahre und mich hier in Deutschland immer danach sehne, auf der anderen Strassenseite fahren zu duerfen....

Dublin haben wir bei unserer Tour dieses Jahr auch ausgelassen, wir sind lediglich dort gelandet und wieder abgeflogen. Das naechste Mal werden wir sehen, dass wir einen Flug nach Westen bekommen, denn den fanden wir viel schoener.

Herrlich fanden wir den Ring of Kerry, Dingle, ganz besonders den Burren und Connemara.

Vielleicht blaetterst Du hier im Forum etwas herum, hier findest Du einige sehr hilfreiche Infos ueber verschiedene Orte, Landschaften etc., die man einfach gesehen haben muss, wenn man in Irland ist :D

Und wenn Ihr wisst, in welchen Teil dieser wunderschoenen Insel es Euch ziehen wird, dann gebe hier doch einfach nochmal Bescheid - und Du wirst bestimmt mit Tipps ueberschuettet :o

Das 500 EUR-Paket klingt nichtmal so schlecht, wenn man bedenkt, dass Ihr in den Ferien fahren muesst und zu dieser Zeit die Preise eh immer etwas angehoben werden.

Gruessle und ich bin schon gespannt, fuer welchen Teil der Insel Ihr Euch entscheidet :)

#7 GaudinUlkor

GaudinUlkor

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge:

Geschrieben 25 November 2007 - 09:17

Hallo zusammen!
So wir haben uns entschieden und bleiben bei dem Angebot!
Im Groben habe ich mir auch schon die Tour, die wir machen wollen, zurecht gelegt.

1. Tag: Lanfdung Shannon
Bunratty Castle / Limerick CIty & Umgebung
Weiterfahrt bis Mallow (1.B&;)

2. Tag
Cork
vermutlich werden wir uns da dann auch ein B&B suchen und mal sehen ob wir da dann nicht auch 2 Tage bleiben, da am folgenden TAg auch der St. Patricks Day ist.

3. Tag noch offen

4. Tag (County Bantry)
Ring of Barea

5+6 Tag
Ring of Kerry (Den wollen wir uns wirklich ganz in Ruhe widmen, da diese Teiltour ja wirklich wunderschön sein soll!)

Falls wir am 3 Tag nicht noch in Cork bleiben wollen, habe ich mir gedacht, dass man dann dafür am letzten Tag bis zu den Cliffs of Moher hochfährt, um dann anschließend wieder in Shannon die letzte Nacht zu verbringen!

Das alles ist noch ziemlich unausgereift und wird wahrscheinlich noch etliche Male überarbeitet werden! Vielleicht hat ja jemand von euch schon Erfahrungen mit Teilen dieser Route gemacht und kann eventuell wertvolle Infos beisteuern! Das wäre Klasse!

PS: Die Route wurde von mir im Übrigen nur aufgrund der Karte von Google Earth gemacht. Welche Höhepunkte nun auf/neben/an dieser Route liegen muss ich mir nochmals genau anschauen! Damit sind auf jeden Fall die einzelnen Fahretappen nicht ganz soooooo lang.


Grüße


GAudinUlkor

#8 deedee

deedee

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 351 Beiträge:

Geschrieben 27 November 2007 - 01:09

Huhu,

das klingt doch schon mal sehr gut ;)

Ich persoenlich wuerde Euch empfehlen:

The Burren:
Geniale karge Landschaft, besonders, wenn der Burren bis ans Meer reicht, wie am Black Head westlich von Ballyvaughan (hier gibt's uebrigens das Verkehrsschild mit den wohl meisten Hinweisschildern Irlands).

Cliffs of Moher sind ganz nett, aber meist sehr ueberfuellt und der Parkplatz ist nicht gerade billig.
Viel schoener, da ruhiger und naturbelassener, fanden wir die Klippen von Kilkee, etwas suedlich von Moher. Diese sind zwar nicht so tief, aber viel bezaubernder und ohne Absperrung.

Dingle Halbinsel
Meiner Meinung nach ein Muss, denn diese Halbinsel bietet alles: Natur in Form von Klippen, Sanstraende, Slea Head - der westlichste Punkt Europas - aeusserst eindrucksvoll und Kultur in Form von alten Forts, den Beehive Huts, dem Gallarus Oratory und vielem mehr.

Ring of Kerry
Als wir dort waren, war es auch Ende Maerz und noch herrlich ruhig.
Besonders toll fanden wir hier das Oertchen Waterville, die Steinforts Loher und Staigue (besonders das erstere wegen der tollen einsamen Lage und den verfallenen Haeusern auf dem Weg dorthin).
Eindrucksvoll ist auch das Muckross House und besonders die Parkanlage (Gardens) drumherum, sowie der Torc Wasserfall, zu dessen hoechsten Punkt man auch hinaufsteigen kann.

Habt Ihr eine Liste der B&Bs, die Eure Voucher akzeptieren oder ist die irgendwo im Internet einsehbar?

Gruessle

#9 GaudinUlkor

GaudinUlkor

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge:

Geschrieben 27 November 2007 - 02:36

Wir haben dazu einen Katalog bekommen, in dem die etwa 200B&Bß´s aufgeführt sind!
Da ich nun gelesen habe, dass man den Ring of Kerry "anti-clockwise" fahren sollte, muss ich nun meine Planung wieder etwas umschmeißen!

Das bedeutet, dass wir dann am ersten Tag wohl von Shannon über LImerick bis nach Killarney fahren werden und dort das 1. B&B aufsuchen werden.
Anschließend werden wir dann den Ring of Kerry in einer 2 Tages-Tour in Angriff nehmen. Geplant ist eine Übernachteung dann genau auf der Häflte im http://www.stayatbeachcove.com/
Wie schön muss denn da bitte die Aussicht sein?????!!!!


Danach werden wir dann wahrscheinlich bis Cork fahren, um dann Ende der Woche wieder über Doolin nach Shannon zu kommen.

Das allerdings ist alles wieder nur rein spekultativ! Bis wahrscheinlich die nächste glänzende Idee kommt!

#10 Oisin

Oisin

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 41 Beiträge:

Geschrieben 27 November 2007 - 03:06

Da ich nun gelesen habe, dass man den Ring of Kerry "anti-clockwise" fahren sollte, muss ich nun meine Planung wieder etwas umschmeißen!

Sorry, aber das Ding mit dem clockwise/anti-clockwise ist einfach nicht totzukriegen. Im März ist es völlig wurscht, wie rum Du fährst. Deswegen würde ich meine Planung nicht umschmeißen. In der Hochsaison kann man darüber vielleicht mal nachdenken. Ich habe den Ring of Kerry schon mehrmals befahren (in beiden Richtungen). Es war meistens so im Mai/Juni und selbst da habe ich keinen signifikanten Unterschied feststellen können.

Anschließend werden wir dann den Ring of Kerry in einer 2 Tages-Tour in Angriff nehmen. Geplant ist eine Übernachteung dann genau auf der Häflte im http://www.stayatbeachcove.com/
Wie schön muss denn da bitte die Aussicht sein?????!!!!

Vernünftig sich für den Ring zwei Tage Zeit zu nehmen. Dann habt ihr wenigstens genügend Zeit auch mal ein bisschen links und rechts des eigentlichen Rings zu schauen. Empfehlenswert wären z.Bsp. ein Abstecher nach Valentia oder der Skellig Ring.

#11 Chela

Chela

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge:

Geschrieben 04 Dezember 2007 - 06:32

http://www.stayatbeachcove.com/
Wie schön muss denn da bitte die Aussicht sein?????!!!!


Seeeeehr schön! ;)

Direkt an der St. Finians Bay mit Blick auf die Skelligs, ist wirklich ein geniales Plätzchen.
Vergiss nicht, direkt nebenan ein paar Trüffels zu probieren http://www.skelligschocolate.com/

Der einzige Nachteil ist, dass es bis zum nächsten Pub/Restaurant (Portmagee) recht weit ist. In Ballinskelligs gibt es auch nur einen Pub.

In unserem geplanten Reisezeitraum fällt der St. Patricks Day! Gibt es dazu noch irgendetwas zu wissen (Stichwort Öffnungszeiten)

Ist eher ein Vorteil, weil überall Betrieb ist, aber am nächsten Wochenende ist Ostern und da kann es sein, dass die schönsten B&B´s ausgebucht sind.
Wir wir starten Mitte März in Dublin und sind dann 10 Tage im Ferienhaus!
Ich wünsche "uns" einen warmen, sonnigen März wie 2003, dann blühen auch in Derrynane und Muckross schon die Gärten.

lg

Chela