Irisches Grill Rezept

Irish Coffee Steak

Bringen Sie ein bisschen Abwechslung in Ihre Grillsaison, mit diesem köstlichen irischen Grillrezept Irish Coffee Steaks mit Baked Potatoes. Klingt nicht nur köstlich, sondern schmeckt auch einzigartig gut! Aber probieren Sie selbst.

Zutaten für 4 Personen:

  • 34 Gramm     getrocknete Tomaten in Öl
  • ½ TL            Chilipulver
  • 134 Gramm   weiche Butter
  • 50 ml           starker, lauwarmer Kaffee
  • 3 EL             Irish Whiskey
  • 2 TL             Tabasco
  •                 Rib-Eye-Steaks a ca. 250 Gramm
  • 4                 große Kartoffeln
  • 2 El              Öl
  •                    Abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone
  •                    Salz, Pfeffer, Zucker

 Zubereitung:

Tomaten abtropfen lassen grob hacken und mit dem Chili, der Zitronenschale und der Butter verkneten. Danach je nach Geschmack mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Die Würzbutter mit Hilfe einer Frischhaltefolie einrollen und kalt stellen.

Kaffee, Whiskey, Salz, Pfeffer und Tabasco, zu einer Marinade verrühren. Fleisch waschen, trocken tupfen und in der Marinade ca. 1 Stunde einlegen. Kartoffeln, waschen und je nach Größe im kochendem Wasser 30-40 Minuten lang kochen. Danach abschrecken und halbieren. Butter aus dem Kühlschrank nehmen, in Scheiben schneiden. Kartoffeln auf den Schnittstellen dünn mit Öl bestreichen, je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, danach kommen die Kartoffeln auf der Schnittfläche auf dem heißen Grill, 4-5 Minuten, danach wenden und nochmal gute 5-6 Minuten weitergrillen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und auf dem heißem Grill gute 5 Minuten von beiden Seiten grillen, dabei das Fleisch immer weiter mit der Marinade bestreichen. Wer möchte kann das Fleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach die Kartoffeln und das Fleisch auf einer großen Platte anrichten und mit der Butter bestreichen – Wir wünschen Guten Appetit!                    

 

  1. Auf dieser Webseite habe ich einige leckere Rezepte gefunden die ich sofort ausprobiert habe, es war sehr sehr lecker, ich danke für die tollen Rezepte.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>