Fahrradfahren auf der grünen Insel

fahrrad irlandMit dem Fahrrad kommen Sie von Irland nicht einfach nur von A nach B, Sie passieren wundervolle Naturlandschaften, sehen versteckte Sehenswürdigkeiten und erreichen Ortschaften beziehungsweise Orte, die mit dem Mietwagen oder dem Bus nicht zu erreichen sind.  Und das Beste ist, Sie haben auf den irischen Fahrradwegen wenig fahrradfahren galway bergaufGegenverkehr! Also schwingen Sie sich auf den Drahtesel und radeln Sie los!

Fahrrad fahren ist nicht nur gut für die Gesundheit es gibt einem auch das Gefühl von Freiheit, Unabhängigkeit und es macht einfach Spaß! In Irland wird es immer beliebter und es werden fahrradfahren galway bergabmehrere Fahrradwege gebaut, welche die Insel von Ihrer schönsten Seite zeigen und den Autoverkehr von dem zunehmenden Radverkehr trennen.  Cycling Irland konnte seine Mitgliederzahl mittlerweile in den letzten drei Jahren verdoppeln! Laut des Präsidenten von Cycling Ireland Rory Wyley hat das auch einen guten Grund, denn nirgends kann connemara fahrradfahrenman dank des sehr guten Straßen- und Wegenetzes so gut Fahrradfahren wie in Irland. Lonly Planet hat die Grafschaft Clare in die Liste der 10 besten Fahrradtouren der Welt aufgenommen! Doch Irland hat noch mehr schöne und einzigartige Fahrradwege zu bieten, welche jedem Leistungsniveau angepasst sind wie der Kingfisher fahrradtour irlandTrail in Nordirland, der Great Western Greenway in Mayo und viele mehr.

Mit dem Drahtesel in Irland unterwegs

Fahren Sie vorbei an herrlichen Panoramen und meistern Sie steile Aufstiege  und Windungen, wie in der Vico Road im Süden von Dublin. Wenn Sie es lieber langsam und behaglich angehen möchten, dann eignen Sich besonders die Grafschaften Tyrone und Offaly, hier fahren Sie vorbei an grünen Wiesenlandschaften. Sie brauchen kein Fahrradprofi sein, um die grüne Insel zu erkunden. Suchen Sie sich Ihrem Tempo und Ihrer Kondition entsprechend eine Route aus. Wenn Sie es lieber ganz flach mögen, dann sind die Grafschaften Roscommon und Leitrim genau das Richtige für Sie. In Leitrim wurden erst im Jahre 2003, die ersten Verkehrsampeln installiert…. Sie haben richtig gelesen 2003… Wenn Sie gerne Ihre eigenen Grenzen testen möchten, dann sollten Sie die bergige Herausforderung der Glens of Antrim oder der Twelve Bens in Connemara in Angriff nehmen. Sie sehen Irland hat einfach sehr viel zu bieten.

Doch was genau macht Fahrradfahren auf der grünen Insel so einzigartig?

Hier gibt es mehrere Meinungen, es gibt Menschen die lieben es einfach die abgeschiedenen Fahrradwege entlangzufahren und lediglich Schafen und Ziegen zu begegnen. Andere lieben es, dass Irland eine kleine Insel ist und man in kürzester Zeit auf dem Fahrrad sehr viel von ihr erforschen kann. Und wieder andere lieben die Naturlandschaften, erst kommt man vorbei an Sumpf- und Torflandschaften und auf einmal findet man einen weißen versteckten Sandstrand oder violette Heidekrautfelder. Und wieder andere lieben die versteckten steinerne Zeitzeugen die man an versteckt in der Landschaft findet. Mit dem Fahrrad erleben Sie die Natur hautnah, Sie lernen die Geschichte, das Land und die Leute auf eine ganz besondere Art und Weise kennen und vor allem lieben!

Bilderquelle: www.irelandscontentpool.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>