Irland-Urlaub: 30 kostenlose Besucherattraktionen auf der grünen Insel Teil 2

medium-1002710.jpg

Weiter geht es mit Tipps für Besucherattraktionen in Irland, die kein Geld kosten. Teil 1 finden Sie hier.

  1. Im Juni findet in Dingle im County Kerry das Marine Festival statt. Hier werden traditionell alle Boote gesegnet. Bei dieser Festlichkeit bekommt man sehr oft den bekanntesten Einwohner zu Gesicht, den Delfin Fungie und seine Familie. Ein wahres Schauspiel für die gesamte Familie.
  2. Im August erwartet Sie in der Grafschaft Leitrim das Free Fringe Festival in der Nähe von Ballinamore. Genießen Sie Musik, Theater und Comedy.
  3. 2015 feiert Irland den 150 Geburtstag von W. B. Yeats, besuchen Sie zu diesem Anlass das Limerick City Gallery of Arts Museum und bewundern Sie die faszinierenden Werke von Yeats und Sir John Lavery.
  4. Nicht nur Nessy ist ein sagenumworbenes Seemonster… Besuchen Sie den Lough Ree in der Grafschaft Longford, hier soll es ebenfalls ein mystisches Seemonster geben…
  5. Für alle die das Abenteuer lieben oder sich gerne gruseln, sollten unbedingt im Co. Louth genauer gesagt in Drogheda in der St. Peter´s Church, den Kopf von St. Oliver Plunkett bewundern.
  6. In der Grafschaft Mayo auf Achill Island erwartet Sie ein verlassenes Dorf und die 5000 Jahre alten Dolmen auf den Hängen des Slievemore.
  7. Und wenn Sie schonmal im Co. Mayo sind, dann sollten Sie unbedingt den Berg Croagh Patrick bezwingen. Genießen Sie den Ausblick von Irlands heiligstem Berg. Früher pilgerten die Menschen barfüßig auf den Berg, wir raten zu festem Schuhwerk.
  8. Oder besuchen Sie das County Museum Monaghan, hier können Sie mittelalterliche Folterinstrumente besichtigen, und sich wahrlich gruseln.
  9. Wenn Sie mehr über das Leben von W.B Yeats erfahren möchten, dann sollten Sie unbedingt den Yeats Room im Sligo County Museum besuchen.
  10. In Tipperary sollten Sie in der Nähe von Clonmel unbedingt den Giant´s Grave suchen.  Zwei Seiten dieses mystischen riesigen Felsblocks sind mit eingemeißelten Kreuzen geschmückt.
  11. Im Co. Waterford in der gleichnamigen Stadt sollten Sie das Viking Triangle besichtigen. Dieses würde 914 von plündernden Nordmännern gegründet.
  12. Erkunden Sie die sieben Wunder von Fore im Co. Westmeath wie ein Baum der nicht brennt oder das Wasser welches bergauf fließt. Und wenn Sie schon einmal hier sind, dann besuchen Sie die Abtei aus dem 7. Jahrhundert.
  13. Sie kennen irische Seifen, dann besuchen Sie unbedingt die Lavendel Farm in Wexford, in der gleichnamigen Grafschaft. Hier erfahren Sie alles über die Geschichte des Lavendels und seine zahlreichen Farben und Unterarten. Hier regieren wunderbare Düfte, die Sie garantiert verzaubern werden.
  14. Oder besuchen Sie doch die Drehorte von Harry Potter, Excalibur, Bram Stoker´s Dracula, Ps Ich liebe dich und viele weitere mehr… Irland diente dank der beeindruckenden Natur schon sehr vielen Blockbustern als natürliche Kulisse. Liebhaber der Fantasy Serie  Games of Thrones können die Drehorte ebenfalls besuchen und Teil dieser erfolgreichen Fernsehserie werden.
  15. Erleben Sie einen wichtigen Teil irischer Geschichte, wie den Untergang von Irlands berühmtestem König Brian Boru. Reisen Sie dazu zurück in die Vergangenheit zur Schlacht von Clontarfund. Zum 1000 Jährigen Jubiläum der Schlacht finden in Armangh, Clare, Dublin und Tipperary statt.

Connemara Regenbogen

Wie Sie sehen gibt es Irland zahlreiche tolle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen die keinen Eintritt kosten und trotzdem sehr viel über das Land berichten. Genießen Sie die magischen Orte, ihre Geschichte und erfahren Sie alles über die irische Kultur und die Bausteine die diese geformt haben.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>