Irland ist das Beste Land der Welt

Irland-FlaggeNicht nur die Iren finden das, nach dem Good-Coountry-Index landet Irland auch offiziell auf Platz 1. Während Deutschland sich im Mittelfeld bewegt, hat es die grüne Insel trotz wirtschaftlichen und vergangenen Schwierigkeiten an die Spitze der Liste geschafft.

Die Erhebung des Good-Country-Index wurde am Montag in Berlin vorgestellt. Der Index zeigt auf wie viel Gutes die einzelnen Ländern für die Welt tun. Die Initiatoren Simon Anholt und Robert Grovers (Autoren und Politikberater), haben 35 Datensätze von internationalen Organisationen wie der UN ausgewertet. Diese wurden in sieben Kategorien zusammengefasst, die den Beitrag der einzelnen Länder zu den wichtigsten weltweiten Herausforderungen anzeigen. Unter anderem wurden folgende Aspekte in Augenschein genommen und bewertet:

  1. Führt das Land Krieg oder sichert es den Frieden?
  2. Was wird für den Klimaschutz getan und für das Wohlergehen des Planeten?
  3. Werden Beiträge zur Wissenschaft und dem technologischen Fortschritt geliefert?
  4. Wird die internationale Meinungsfreiheit gefördert?
  5. Wird die Stabilität des Landes gefördert und nimmt das Land Flüchtlinge mit offenen Armen auf?
  6. Und engagiert sich das Land für Wohlstand, Gesundheit und Gleichheit auf der ganzen Welt?

Die Daten von 125 Staaten wurden auf diese Weise ausgewertet und erhoben! Und Irland ist das Land das den größten Beitrag zum Wohlergehen der Welt liefert! Nach Irland folgen Finnland und die Schweiz, Neuseeland, Schweden und auch der Nachbar Großbritannien. Die vereinigten Staaten schaffen es nur auf Rang 21. Deutschland befindet sich auf Rang 13. Das Schlusslicht bilden Aserbaidschan, Irak Vietnam und Libyen.

Das kleine Irland mit seinen vergangenen Krisen hat es auf Platz 1 geschafft und zeigt, wie man die Welt ein bisschen besser machen kann!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>