Die Grafschaft Kerry per Mietwagen bereisen

Idealer Ausgangspunkt zum Erkunden der Grafschaft Kerry im Südwesten der Insel ist Dublin. In die Hauptstadt der Republik Irland gelangen Sie bequem mit dem Flugzeug von vielen großen Airports aus. Wenn Sie bereits im Voraus Ihren Mietwagen Irland gebucht haben, können Sie nach der Ankunft in Dublin sofort zu einer spannenden Reise entlang beeindruckender Natur starten.

Der Start in Dublin

small_HL1005-044In Dublin angekommen nehmen Sie als Erstes Ihr Gepäck entgegen. Den Autovermieter, über den Sie Ihren Irland Mietwagen gebucht haben, finden Sie in der Regel durch die zahlreichen Ausschilderungen. Nehmen Sie im Anschluss einfach den im Voraus gebuchten Mietwagen entgegen. Wenn Sie nicht sofort mit der Reise starten möchten, empfiehlt es sich, die Hauptstadt zu erkunden. Genießen Sie am Abend das typische Irish Stew und trinken Sie dazu ein Glas Guinness, um sich für den nächsten Tag zu stärken.

Von Dublin aus startet die Tour mit dem Irland Mietwagen über die Stadt Kilkenny. Die am River Nore gelegene Stadt lädt mit seinem historischen, gut erhaltenen Stadtkern zu einem ersten Halt ein. Die Strecke führt Sie anschließend weiter nach Cork. Planen Sie vorab jedoch einen Stop ein, um den Rock of Cashel zu besichtigen. Der mehr als 65 m hohe Kalksteinfels ist eines der Wahrzeichen Irlands. Sehenswert ist aber nicht nur der Berg selbst, sondern die beeindruckende Burgruine darauf.

Aufbruch mit dem Irland Mietwagen nach Killarney

Am Besten planen Sie eine Übernachtung in Cork ein und brechen einen Tag später in Richtung Killarney auf. Der Weg führt Sie direkt nach Glenngarriff. Der kleine 800 Einwohner Ort ist bei Touristen aufgrund einer beeindruckenden Sehenswürdigkeit bekannt: der Garteninsel Ilnacullin, auch als Garinish Island bekannt. Die Insel sollten Sie unbedingt besichtigen. Parken Sie Ihren Mietwagen in Glenngarriff und befahren Sie die Insel mit einer privaten Fähre, die in den Sommermonaten regelmäßig verkehrt und sogar an Robbenbänken vorbeiführt.

Nach der Inselbesichtigung geht es weiter nach Killarney, einer lebendigen Stadt mit vielen Pubs und Lokalitäten.

Ring of Kerry

Killarney ist ein bekannter Startpunkt für Touren über den Ring of Kerry. Das small_KY0224Landschaftsbild der wohl schönsten Küstenstraße der Welt ist geprägt durch steile Klippen, raue Küsten und einladende Buchten. Die Straße ist eng und kurvenreich, sodass Sie froh sein werden, einen kleineren Irland Mietwagen gebucht zu haben. Wenn Sie zurück nach Killarney fahren, lohnt sich ein Besuch des Nationalparks Killarney und eine anschließende Weiterfahrt über das Dorf Adare – das auch als schönstes Dorf Irlands bezeichnet wird – nach Limerick.

Wenn Sie mit dem Mietwagen zurück in Richtung Dublin fahren, reisen Sie am Besten über Clonmacnoise, um die bekannte Klosterruine zu besichtigen. Die Geschichte des Klosters reicht zurück bis ins 6. Jahrhundert. Heute ist die Ruine beliebtes Ziel von Touristen und ein ebenso beliebtes Motiv für Fotos. Im Anschluss geht es auf direktem Weg zurück in die Hauptstadt.

Bilderquelle: www.tourismirelandimagery.com

  1. Ich kann diese Reiseroute nur empfehlen. Wir sind von Dublin aus lteztes Jahr bequem in drei Stunden nach Killarney zu einer ersten Übernachtung gefahren. Unbedingt sehenswert! Und es ist überhaupt kein Problem, mit dem Mietwagen in Kerry zu reisen. Natürlich sind manche Straßen für unsere Verhältnisse schmal, aber da wenig Verkehr ist und alle Menschen äußerst freundlich und fröhlich, gab es nie Probleme.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>