Sie sind auf der Suche nach der perfekten Welle?

Warum in die Ferne schweifen wenn man auch in Europa die perfekte Welle finden kann. In der Grafschaft Clare direkt vor den 214 Meter hohen Klippen Cliffs of Moher, herrschen die perfekten Bedingungen für bis zu 15 Meter hohe Wellen.

small_march_new_21032011_27Kennen Sie schon die Aileen`s Wave? Laut Wissenschaftlern der National University of Ireland Galway kommt diese Welle einer perfekten  Welle am nächsten. Benannt wurde die Welle nach der nahe gelegenen Landzunge Aill na Searrach (Fohlenklippe). Fohlenklippe? Woher stammt dieser Name für die Landzunge? Der Name geht einer Fabel um die sieben Tuatha Dé Danann zurück. Sie waren Angehörige des irischen Göttergeschlechts und als St. Patrick das Christentum nach Irland gebracht hat, verwandelten sie sich als Fohlen und Sprangen über die Klippen.  Auch um die Hohe Welle ranken sich Legenden und Geschichten, aber 2005 wurde die Welle vom einheimischen Surfer John McCarthy mit dem Surfbrett bezwungen und er gab der Welle Ihren Namen „Aileen Wave“!

Mittlerweile haben sich schon viele Surfer versucht die perfekte Welle zu meistern, so auch Irlands beste Surferin Easkey Britton. Als erste Frau bezwang sie die Monsterwelle! small_LN_Antrim_05012011_409Wer versuchen möchte die Aileen Wave zu reiten, muss seine Reise genausten planen, denn es bedarf einer bestimmten Kombination aus stürmischen Wetterbedingungen und Ostwind. Wenn es Ihnen also nicht gelingt die perfekte Welle live zu sehen, dann besuchen Sie doch das Besucherzentrum der Cliffs of Moher, hier befindet sich eine Fotoausstellung von Surfern die die Monsterwelle reiten.

Wenn Sie selber die Welle bezwingen möchten, bieten sich die wärmeren Sommermonate an, um nach Irland zu reisen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und lernen Sie die Grüne Insel kennen und lieben.

Unsere Irland Experten beraten Sie gerne, damit wir Ihr Irland Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>