Irland das perfekte Reiseziel für Studenten und junge Leute

Irland zählt nicht gerade als eines der Top Reiseziele für junge Leute oder Studenten, die eher Ibiza oder Mallorca favorisieren, dennoch kann auch Irland mit Nachtleben, Strand und Partys aufwarten.

small_HL1005-058Gerade die Großstädte wie Dublin, Belfast, Derry-Londonberry, Cork und Galway sind bekannt für ihr legendäres Nachtleben, Musik, Tanz, Kunst und Studentenkultur. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man bequem von A nach B, und das für den kleinen Geldbeutel, was gerade bei jungem Publikum sehr gut ankommt. Ein One-Way-Ticket von Dublin Flughafen nach Belfast kann bereits für weniger als 16€ erworben werden.

Irland hat speziell für junges Publikum ein exzellentes Jugendherbergen- und Hostelnetz.  Hier trifft man auf Reisende aus der ganzen Welt und kann schnell neue Kontakte knüpfen. Ein weiteres Plus für Studenten ist, dass diese bei Vorlage ihres Studentenausweises, Prozente für z. B. Fahrtickest und Eintrittspreise bekommen.

Mit dem Studentenausweis Irland erkunden

Wie oben bereits erwähnt sollte man seinen Studentenausweis immer dabei haben. Damit bekommt man unter anderem Ermäßigungen und spezielle Studentenpreise bei Reisen mit Bus und der Bahn. In Nordirland bei Translink bekommt man nur Rabatt auf Bus und Bahn, wenn man sich vorher einen Translink Student Discount Card besorgt hat. Einziger Harken an der Sache ist, dass man ein Vollzeitstudium oder eine Vollzeitausbildung im Vereinigten Königreich nachweisen muss.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kann man ohne Probleme Irland erkunden, wo die Wandertour Bahn nicht hinkommt, da bringen Busse einem ans Ziel. An den Wochenenden ist es wie hier in Deutschland auch, die Fahrzeiten sind anders und es verkehren nicht so viele Busse und Züge wie unter der Woche. Am besten man erkundigt sich im Vorfeld, wann der letzte Bus oder Zug geht. Wer alleine reist, hat die Möglichkeit sich speziellen Rucksacktouren durch Irland anzuschließen. Auf diese Weise lernt man eine Menge anderer Leute kennen und ist nicht auf sich alleine gestellt. Obwohl Irland als ein sehr sicheres Urlaubsland eingestuft ist, wird auch hier vom trampen abgeraten.

Irland Festivals, Nachtleben und Strand

Nachtleben IrlandNeben der ganzen Infrastruktur bietet Irland jungen Tourismus noch viel mehr! In den Sommermonaten laden unzählige Festivals junge Leute zum Feiern ein. In den Städten und in der Umgebung laden gemütliche Pubs mit live Musik zum singen, tanzen oder einfach nur zum chillen ein. Wer sich körperlich betätigen möchte kann auf der grünen Insel angeln, schwimmen, surfen, Kanu- und Kajak fahren, segeln, golfen, klettern, Radfahren, reiten und so weiter. Kultur, Geschichte, Mythen und Legenden für jeden ist was passenden dabei. Und die Iren mit ihrer unwahrscheinlich netten offenen Art freuen sich, wenn sie etwas über ihr Land erzählen können. Museen Liebhaber kommen hier voll auf Ihre Kosten, viele Museen können umsonst besucht werden, das  schont den Geldbeutel und man kann sehr viel über das Sagen umwobene Irland erfahren.

Sie planen eine Reise nach Irland? Unsere Irland Experten beraten Sie gerne!

Bildnachweis Temple Bar Bild 1, Location – Temple Bar Dublin, Fotograf: Holger Leue 2005: Bildnachweis Bild 2, Location – Kerry Walking Festival, Fotograf: Unbekannt, Bildnachweis Temple Bar Bild 3, Location – Thomas Reid Pub Dublin, Fotograf:Alan O Connor, Quelle: http://www.tourismirelandimagery.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>