Frisch verheiratet-Hochzeitsreise nach Irland

Die Hochzeit soll für die meisten Menschen ein unvergessliches Ereignis werden, dazu gehört natürlich auch eine traumhafte Hochzeitsreise. Irland, die scheinbar immergrüne Insel Europas, ist ein optimales Reiseziel für die Flitterwochen. Verbringt man seine Flitterwochen in Irland, wird dies garantiert zum unvergesslichen Erlebnis. Das Brautpaar wird auf der Irland Rundreise märchenhafte Orte besuchen, die beindruckenden Städte und Bauwerke besichtigen und sich an der traumhaften Natur erfreuen.

Übernachten wie ein Prinzenpaar

Die Flitterwochen werden Braut und Bräutigam als Prinz und Prinzessin erleben, denn die zwei  werden auf der Rundreise durch Irland in den wunderschönen und altertümlichen Schlössern einkehren und nächtigen. Selbstverständlich steht hier die Luxus-Suite zur Verfügung. Zum Programm für frisch verheiratete Paare gehören selbstverständlich auch Wellness-Programme, um sich in den Flitterwochen von den Strapazen der stressigen Hochzeitsplanung zu erholen. Entspannungsprogramme mit Sauna und Massagen helfen dabei körperlich und auch seelisch zu entspannen und um neue Kraft zu tanken. In den Schlosshotels können die Pools zum gemütlichen schwimmen genutzt werden, um auch ein wenig sportlich aktiv zu sein.

Flitterwochen kombiniert mit einer Rundreise durch Irland

Da das Hochzeitspaar auch etwas erleben möchte, bieten viele Reiseveranstalter eine Rundreise mit einem Mietwagen für fünf oder auch 15 Übernachtungen an. Hierbei wird ganz individuell auf die Wünsche und Vorstellungen des Brautpaares eingegangen und es ist jede Menge Platz für Shopping, sportliche Aktivitäten oder auch Sightseeing in den Städten. Die Reise des Brautpaares beginnt in Dublin, wo der Besuch der St. Patrick’s Cathedral und das Trinity College zu den Highlights gehören. Von Dublin reist das Brautpaar in ihren Flitterwochen nach Boyne Valley und Mohill, wo sich die zweite Unterkunft für das Paar befindet. Auf dieser Tour kann das Paar beliebige Stopps einlegen, um die Landschaft zu erkunden und sich an der atemberaubenden Natur zu erfreuen. Die Sehenswürdigkeiten wie das Zisterzienserkloster Mellifont Abbey, das Ganggrab, die Klosterruine Minasterboice mit den berühmten Hochkreuzen sind ein Muss auf diesem Abschnitt der Reise durch Irland. Die Tour führt weiter durch das wilde Donegal, wo man beindruckende Berge und Schluchten besichtigen kann. Ein Picknick an den einsamen Seen ermöglicht die gewünschte Romantik für das frisch verheiratete Paar. Natürlich kommt auch die Kultur Irlands in den Flitterwochen nicht zu kurz, denn Besuche in Freilichtmuseen und Ausstellungen bieten gute Möglichkeiten das Land und die Kultur kennen zu lernen. Ein Besuch des Giant’s Causeway, der zum Weltkulturerbe gehört ist eine besondere Lokation für die Urlauber. Die Stadt Westport bietet mit seinen unzähligen Pubs und Geschäften viele Einkaufsmöglichkeiten und Locations zum gemütlichen Pausieren. Zu guter Letzt führt die Irland Reise entlang der Küste durch einzelne Fischerorte. Galway ist bekannt für Festivals, die im ganzen Jahr stattfinden. Bis dahin hat das Brautpaar bereits achte Tage der bisher traumhaften Flitterwochen erlebt und ist bereit für die berühmteste Küstenaussichtsstraße Europas, dem Ring of Kerry und der Dingle Halbinsel. Die Rundreise durch Irland endet in Dublin, wo das Brautpaar gemütlich gemeinsame Stunden zum Shoppen und entspannen in Pubs bei einem echt irischen Bier verbringen können, bevor das Flugzeug in die Heimat startet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>