Allgemeine Informationen zu Bed and Breakfast

Bed and Breakfast beschreibt in englischsprachigen Ländern die Unterkunft bei Privatleuten. Im Preis für die Unterkunft ist ein warmes Frühstück enthalten. In Irland ist Bed and Breakfast, auch B&B genannt, die beliebteste und einfachste Übernachtungsmöglichkeit. Der Urlauber ist zu Gast bei einer einheimischen Familie und bezieht dort ein Zimmer und nimmt für den Zeitraum des Aufenthaltes dort am Leben der Familie teil, dadurch kann der Urlauber sehr viel über das Leben in Irland, die Leute und die irische Gastfreundschaft kennenlernen und Gebräuche und Gewohnheiten miterleben. Immer wieder wird positiv davon berichtet, dass der Urlauber durch den direkten Kontakt zum Gastgeber die Ortskenntnis nutzen kann und somit Besuche in den lohnenden Lokalitäten in den Städten und Ortschaften möglich sind.

Da in Irland so gut wie in jeder Stadt und Ortschaft Bed and Breakfast Unterkünfte angeboten werden, wurde ein ausführliches Bed and Breakfast Verzeichnis angelegt, damit die Suche für den Urlauber einfacher gestaltet werden konnte. Es ist empfehlenswert in der Hochsaison das gewünschte Bed and Breakfast Haus im Vorfeld zu buchen, damit man dort ein Platz zur gewünschten Zeit bekommt. Oftmals sind die Häuser schon weit im Voraus ausgebucht, was eine frühzeitige Planung des Irland-Urlaubes erfordert.

Grundsätzliches zum Thema Bed and Breakfast

Die Anreise in ein Bed and Breakfast Zimmer kann zwischen 14:00 und 18:00 Uhr erfolgen. Sollte der Urlauber nach 18:00 Uhr anreisen wollen, ist dieses nur in Absprache mit dem Gastgeber möglich, Erfahrungsberichten nach ist dieses aber normal kein Thema. Das Frühstück wird zwischen 8:00 und 10:00 Uhr angeboten. Ist eine frühere Abreise geplant, kann das Frühstück auch eher eingenommen werden, auch hier ist eine individuelle Absprache notwendig. Die Abreise erfolgt immer nach dem Frühstück bis spätestens 11:00 Uhr, damit der Gastgeber noch genügend Zeit hat, das Zimmer zu reinigen und die Betten neu zu beziehen. Die meisten Bed and Breakfast Unterkünfte bieten sogar ermäßigte Preise für Kinder an, Informationen dazu erhält der Urlauber direkt bei seinem Gastgeber. Reist ein Kleinkind mit an, kann auch bei Bedarf ein Kinderbett zusätzlich erhalten werden, hierfür wird oftmals eine kleine Gebühr berechnet. Grundsätzlich ist in den meisten Häusern das Mitbringen von Haustieren aus Hygienegründen verboten, Blindenhunde sind davon nicht betroffen. Sollte ein Urlauber auch Abendessen wünschen, kann er dieses im Vorfeld erfragen und auch buchen, allerdings bieten diesen Service nicht alle Bed and Breakfast Unterkünfte an.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>